Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

100 Jahre Multimeter - moderne Multimeter von Benning unter www.partner-elektrohandwerk.de

Das erste Multimeter hieß Avometer und war das erste tragbare, multifunktionale Messgerät in der Geschichte der Elektrotechnik. Damit war erstmalig Voltmeter, Amperemeter und Ohmmeter in einem Gerät.

Am 22.Mai 1922 meldete ein Donald Macaide beim Britischen Patentamt die Spezifikation für ein Multimeter an. Das Patent dafür wurde am 26.Juli 1923 erteilt.
Dieses Multimeter war nur für Gleichspannung konstruiert und wurde von für Strommessungen von 1 mA bis 12 A, für Spannungen von 0,1 V bis 600 V und für Widerstände von 0 Ω bis 10.000 Ω und "unendlich" spezifiziert! Es war mit einem Drehspulinstrument mit Edelsteineinlagerung ausgestattet.
Verkauft wurde dieses Multimer für £ 12, 60, daß entspricht heute in etwa 2.300 Euro.
Die wesentlichste Einschränkung bestand darin, daß keine AC-Spannungen und AC-Ströme gemessen werden konnten. Das kam erst später durch den Einbau eines Gleichrichters, welcher jedoch, jedoch entsprachen die Meßgeräte nicht dem heutigen Komfort und Genauigkeit.
Eben nicht zu vergleichen mit den modernen Multimetern, wie Sie heute von der Firma Benning unter anderem hergestellt werden. Das Multimeter Benning MM 7-1 hat eine 4-stelliges Display zeigt Spannungen von von 10 µV - 1000 V oder einem Strom von 10 µA - 10 A mit einer Grundgenauigkeit von 0,08% . Es misst Spannung, Strom, Widerstand, Frequenz, Kapazität, Temperatur und verfügt eine Durchgangs- und Diodenprüfung.
Ein Highlight des Benning MM 7-1 ist der integrierte Voltsensor welcher berührungslos Phasenspannungen signalisiert. Damit ist das Gerät auch sehr gut geeignet Kabelbrüche zu finden.
Die Firma Heinrich Doll GmbH& Co.KG bietet dieses Gerät in seinem Onlineshop www.partner-elektrohandwerk.de an.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.