Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Vielfalt macht mobiler: Das 3-Löwen-Cup mini-WM Landesfinale 2014 - Japan und Ghana sind mini-WM Weltmeister

Die Jungenmannschaft der Hohbuchschule Reutlingen gewannen die 3-Löwen-cup mini-WM am Samstag in Stuttgart

Die Teams der Breit-Eich-Grundschule aus Schwäbisch Hall (Mädchen)und der Hohbuchschule Reutlingen (Jungen) holen bei Deutschlands größtem Grundschul-Fußballturnier den Cup!

Die 3-Löwen-Cup mini-WM fand am Wochenende auf dem Stuttgarter Schlossplatz einen viel bejubelten Abschluss. Fritz Walter, ehemaliger Profi-Fußballspieler und Namensgeber des Vereinsmaskottchen "Fritzle" des VfB Stuttgart, übergab am Samstag den Pokal an das siegreiche Jungenteam von der Hohbuchschule Reutlingen und am Sonntag ehrte Studiendirektor Hans-Peter Haag aus dem Kultusministerium gemeinsam mit Sonja Haas-Andreas, Leiterin Marketing der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg, die Mädchen-Siegerinnen der Breit-Eich-Grundschule aus Schwäbisch Hall.

Am 05. und 06. Juli 2014 verwandelte der 3-Löwen-Takt, die Landesmarke für Bus, Bahn und vernetze Mobilität in Baden-Württemberg, den Schlossplatz in eine Fußball-Arena. Im WM-Jahr 2014 wurde der 3-Löwen-Cup wieder als mini-WM ausgespielt. Jeder der 32 Mannschaften, die beim großen Finale mitspielten, wurde ein WM-Teilnehmerland zugelost. Und so kam es, dass die Hohbuchschule aus Reutlingen Ghana und die Breit-Eich-Grundschule Japan vertreten haben und diese Nationen nun durch die Schülermannschaften aus Baden-Württemberg einen Titel erkämpft haben.

Glückwünsche des DFB

Große Anerkennung findet der 3-Löwen-Cup beim Deutschen Fußball-Bund DFB. Wolfgang Staab, Abteilungsleiter in der Direktion Jugend und Talentförderung des DFB lobt den 3-Löwen-Cup: "Glückwunsch zu dieser einzigartigen, gelungenen Kombination aus schulsportlichem Grundschulwettbewerb und Mobilitätsentwicklung von Kindern". Wir sind immer dankbar für neue Ideen und Anregungen". Die Verknüpfung von Bewegung im Sport mit der Mobilität im Verkehr ermöglicht den Kindern einen spielerischen Zugang zu bisher meist unbekannten Mobilitätsformen.

Seit neun Jahren ist der 3-Löwen-Cup das Sportereignis in den Grundschulen in Baden-Württemberg. Wie beliebt er in dieser Zeit geworden ist, zeigen die enormen Teilnehmerzahlen: Insgesamt nahmen im Schuljahr 2013/2014 wieder mehr als 1.300 Grundschulen mit rund 15.000 Schülerinnen und Schülern beim 3-Löwen-Cup teil. Damit haben seit dem Start der 3-Löwen-Cups im WM-Jahr 2006 - damals noch mit Jürgen Klinsmann, dem heutigen Trainer der US-Fußball-nationalmannschaft - insgesamt weit über 120.000 Grund-schülerinnen und Grundschüler um den begehrten Pokal gekämpft.

Basis des 3-Löwen-Cups ist der Fußball-Grundschulwettbewerb der Klassenstufen drei und vier der Aktion JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, der durch den 3-Löwen-Takt bis zum Landesfinale fortgeführt wird. Dies ist einzigartig.

Die besten Teams aus ganz Baden-Württemberg waren beim Landesfinale dabei.

Nach erfolgreich bestrittenen Turnieren in der Zeit von Oktober 2013 bis Juni 2014 auf Kreis- und auf Regierungs-präsidiumssebene standen sich am 5.Juli. und am. 6.Juli. die jeweils 16 besten Jungen- und Mädchenmannschaften Baden-Württembergs gegenüber.

Die Platzierungen der beiden Turniertage:

3-Löwen-Cup 2014, Landesfinale der Jungen (Samstag, 05. Juli 2014)

1. Hohbuchschule Reutlingen Ghana
2. Ludwig-Heyd-Schule Italien
Markgröningen
3. Schule am Kreßberg Niederlande
Schwäbisch Hall
4. GHS Mudau Deutschland



5. Johannes-Schwartz-Schule Portugal
Freiburg
5. Marylandschule Karlsruhe Japan
5. Schwarzwaldschule Appenweier Argentinien
5. Grundschule Birkach England

9. Berta-Hummel-Schule Mexico
Bad-Saulgau
9. Grundschule Kirchzarten Australien
9. Grundschule Beuren Brasilien
9. FAMS Langenargen USA

13. Rheinwaldschule Spanien
Elchesheim-Illingen
13. Ländliches Schulzentrum Amtzell Frankreich
13. GWRS Aichhalden Elfenbeinküste
13. Grundschule St. Märgen Kroatien


3-Löwen-Cup 2014, Landesfinale der Mädchen (Sonntag, 06. Juli 2014)

1. Breit-Eich-Grundschule Japan
Schwäbisch Hall
2. Grundschule Ottenbach Mexico
3. Eichbergschule Blumberg Italien
4. Stefan-Rahl Grundschule Spanien
Eschach

5. Grundschule Arnegg Ghana
5. Grundschule Wittlensweiler Niederlande
5. Grundschule am Martinsberg Australien
Weingarten
5. Steingarten-Grundschule Elfenbeinküste
Donzdorf

9. Grundschule Winzingen Argentinien
9. Friedrichsfeldschule Frankreich
Mannheim
9. Nachbarschafts-Grundschule Brasilien
Kleines Wiesental
9. Grundschule Tennenbronn USA

13. Fröbelschule Heidelberg Deutschland
13. Grundschule unterm Hohen- Portugal
rechberg Waldstetten


13. Schauenburgschule Urloffen England
13. Ostbaarschule Oberbaldingen Kroatien

Die Idee, die hinter dem 3-Löwen Cup steckt, ist es, Kinder schon frühzeitig mit den vielfältigen Mobilitätsangeboten in Berührung zu bringen. Die optimale Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrsträger Bus, Bahn und Fahrrad ist ein wichtiger Schlüssel zu einer umweltverträglichen Mobilitätsentwicklung.

Vielfalt macht mobiler

"Gerade bei der Zielgruppe der Dritt- und Viertklässler ist dieses Engagement besonders wichtig, denn diese Schülerinnen und Schüler sind auf dem Sprung in eine weiterführende Schule und dann auf dem Schulweg meist auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen" freut sich Sonja Haas-Andreas, Leiterin Marketing. "Der 3-Löwen-Cup hat somit eine wichtige mobilitätspädagogische Funktion und ist ein Baustein der vielen Marketingaktivitäten rund um den 3-Löwen-Takt."

Alle Informationen rund um die Angebots- und Service-leistungen des 3-Löwen-Taktes sowie zum 3-Löwen-Cup sind unter den Adressen unter http://www.3-loewen-takt.de und http://www.3-loewen-cup.de zu finden

 

Cup Fußball Weltmeister

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.