Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Trainingsberatung: Sportliche Leistungen optimieren

Prävention, Leistungssteigerung und Rehabilitation nach einer Verletzung

SPORTHOMEDIC in Köln bietet mit einem eigenen Zentrum für Bewegungsanalyse eine individuelle Trainingsberatung für Leistungssportler und ambitionierte Freizeitsportler an. Auf der Basis aktueller sportwissenschaftlicher Erkenntnisse wird eine Bewegungsanalyse durchgeführt und ein zielgerichteter Trainingsplan erstellt. So kann ein Sportler wirksam vor Verletzungen geschützt oder nach einer Pause wieder in die Bewegung zurückgeführt werden. Zusätzlich stehen Maßnahmen zur Leistungsoptimierung im Fokus.

Mit dem Angebot des Bewegungsanalysezentrums von SPORTHOMEDIC finden Sportler in der sportorthopädische Praxisklinik wertvolle Unterstützung in Trainingsfragen. "Wir haben schon vielen Patienten unserer Klinik beim Thema ‚Return to Sports' helfen können, indem wir sie individuell bei der Rehabilitation begleitet haben", erklärt Prof. Dr. med. Oliver Tobolski, ärztlicher Direktor von SPORTHOMEDIC, "dabei profitieren sie von medizinischem und sportwissenschaftlichem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung".

Die Diagnostik im Rahmen der Bewegungsanalyse wird auch für die Prävention und Leistungssteigerung eingesetzt. Mittels einer Untersuchung der Körperstatik und weiterer funktioneller Leistungstests werden beispielsweise Stabilität und Balance überprüft sowie Muskelkraft und -aktivität gemessen. So können funktionelle Störungen, Haltungsprobleme, muskuläre Dysbalancen oder Bewegungseinschränkungen frühzeitig erkannt und behandelt werden. Diese Maßnahmen helfen außerdem dabei, den Sportler zum einen vor Verletzungen zu bewahren und zum anderen die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Mit einem Trainingsplan, der auf den einzelnen Sportler angepasst ist, können Defizite in der Körperstatik behandelt und Bewegungsmuster harmonisiert werden. Eine regelmäßige Erfolgskontrolle ermöglicht es, den jeweiligen Leistungsstand zu prüfen und gegebenenfalls das Training entsprechend anzupassen.

Mehr Informationen zum Thema Frozen Shoulder sowie zu Elektromyographie oder sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.