Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Olympionikin als Traininerin im Move Artistic Dome

RSG Olympionikin mit neuem Kurs im Move Artistic Dome

Rhythmische Sportgymnastin Lena Asmus ist 11fache deutsche Meisterin, Olympiateilnehmerin von Sydney, mehrfache EM & WM Teilnehmerin, Co.-Kommentatorin bei Eurosport und in Zukunft Trainerin in Köln!

Als Profi der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG), Leistungsportlerin und mittlerweile Choreografin, sowie Mutter ist Lena Asmus bereits seit vielen Jahren mit dem Move Artistic Dome verbunden. Durch den eigenen Nachwuchs und Ihrer sportlichen Karriere, ist es Ihr wichtig bereits den jungen Sportlerinnen etwas von Ihrer Leidenschaft und Disziplin mit auf den Weg zu geben. Mit Ihrem neuen Angebot wird es ab sofort, Donnerstag von 15:30-16:30 einen ersten Kurs geben, indem die Grundlagen der RSG vermittelt werden. Der Fokus liegt neben der Entwicklung feinmotorischen Bewegungsmuster auch auf der Beweglichkeit und konzentrierter Arbeit mit den Geräten wie Ball, Reifen, Band und anderen Hilfsmitteln. Der Spass soll natürlich nicht zu kurz kommen und somit ist es das Ziel die gelernten Inhalte in Zukunft auch zu präsentieren und die Kinder somit für Ihre Leistungen zu würdigen.

Wer? Mädchen von 5-7 Jahren

Wo? Im MAD - Move Artistic Dome, Girlitzweg 30, 50829 Köln

Wann? Donnerstag 15:30 - 16:30

Was? Tänzerische Erziehung mit dem Schwerpunkt "Rhythmische Sportgymnastik"

In diesem MAD-Kurs lernen die Kinder Grundelemente der rhythmischen Sportgymnastik.
Spagat, Brücke, Sprünge und Drehung gehören zu den Übungen die ihr Kind bei uns erlernen kann.
Außerdem wird mit Geräten wie dem Band, Seil, Ball oder dem Reifen geübt.

Trainerin? Lena Asmus, 11-fache Deutsche Meisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik und Olympiateilnehmerin Sydney 2000

Anmeldung und weitere Info´s unter www.mad-cologne.de/info oder per Telefon unter 02219333370