Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Nach Brasilien kommt Deutschland – Tischfussball-WM wird in Bonn ausgetragen

Veranstaltungsplakat

Nachdem der große Bruder des Tischfußball Deutschland als neuen Weltmeister gekrönt hat, geht es nun in Deutschland weiter. Die Elite im Tischfussball tritt zusammen um ihren Weltmeister auszuspielen.

Mit einem Preisgeld von ca. 50.000 € zählt dieses Turnier zu den größten und bestdotierten Tischfussballturnieren der Welt. Es werden zwischen 700 und 1000 nationale und internationale Teilnehmer erwartet, die in 15 Disziplinen gegeneinander antreten. Start der WM am Donnerstag, den 24.07.2014 um 11:00 Uhr.

Neben den Einzel- und Doppel-Disziplinen, welche auf allen Meisterschaften des P4P ausgetragen werden, wird ebenfalls ein Nationencup zwischen 16 Ländern am Samstag, den 26.07. ab 10:00 Uhr ausgetragen. Tanzeinlagen und Grußwort durch Gabriele Klingmüller sind für die Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaft geplant.
Teilnehmerländer sind hierfür: Schweiz, Deutschland, Belgien, Türkei, Ungarn, Niederlande, Italien, Spanien, Tschechien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, USA, Österreich, Polen und Griechenland. Auf der Nachrückerliste vertreten: Marokko.

Zur WM 2010 musste sich die deutsche Mannschaft der Schweiz, dem P4P Nationencup Champion 2010, geschlagen geben. Ob das deutsche Nationalteam sich den Titel 2014 sichern kann, wird sich in spannenden KO-Matches am Samstag zeigen.

Tischfussball als Sport ist gewachsen und seine Talente mir ihm… der Ausgang der diesjährigen WM steht völlig offen. Ohne Vorrunde kämpfen alle Teams bereits ab der ersten Sekunde im Achtelfinale gegen das WM-Aus.

Weitere Höhepunkte des Wochenendes, die Finalspiele im offenen Doppel und Einzel, werden am Sonntag ca. 17 Uhr stattfinden. Der Turniersaal im Martim Hotel steht allen Zuschauern kostenfrei offen. Wer sich von überzeugen lassen möchte, dass Tischfussball tatsächlich ein Sport ist und erneut WM-Fieber erleben möchte, sollte sich einen Besuch nicht entgehen lassen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.