Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Kampfkunst: Verbindung von Körper und Seele

Moshe Kastiel lehrt als einziger Nicht-Japaner diese traditionelle Kampfkunst der Verteidigung.

Der Gründer des Bujinkan Dojos heißt Moshe Kastiel. Er ist in Besitz des 10. Dans und der erste Trainer, den es aus diesem Bereich offiziell in Deutschland gegeben hat. Als einer der ersten Nicht-Japanader war es ihm möglich, außerhalb von Japan die Lehren des Ninjutsu weiter zu geben. Vor Ort im Dojo wird Ihnen eine der traditionellen Kampfkünste der Verteidigung gelehrt. Der Fokus liegt auf die Philosophie der eigenen Lebenseinstellung. Nicht nur körperlich erfolgt das Training, gerade im mentalen Sinn soll eine Förderung erfolgen. Das erste Probetraining bei Moshe Kastiel ist für jeden Teilnehmer kostenlos und unverbindlich – es dient einem ersten Beschnuppern und Kennenlernen der Kampfkunst. In diesem Dojo in Deutschland gibt Ihnen Moshe Kastiel die Gelegenheit, die 2-jährige Ausbildung zum Kata zu absolvieren. Sie nehmen an Seminaren an den Wochenenden teil und erlernen die einzelnen Theorien und Techniken vom Meister selbst. Im Nachhinein sind Sie in der Lage, die effektiven Kampfkünste an andere weiterzugeben und zu unterrichten. Absolvieren Sie Ausbildung bei Moshe Kastiel neben einer Vollzeitanstellung. Möchten Sie sich anmelden, ist ein positives, polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Des Weiteren ist es von Vorteil, über Basiswissen im Bereich der Kampfkunst zu verfügen. Werfen Sie einen Blick auf die Website unter bujinkan-ninjutsu.de.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.