Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Iordanov Vodka und Werbung im Sport - Niko Iordanov plant neues Engagement

Iordanov Vodka Sponsoring

Es mag auf den ersten Blick zum Nachdenken anregen, Wodka und Sport - Alkohol beim Sport? Iordanov Vodka plant als Spirituosenhersteller neue Partnerschaften und orientiert sich an anderen Konzernen.

Iordanov Wodka unterstützt künftig den Sport. Das bekannte Lifestyle Getränke Unternehmen will sich als Sponsor von Vereinen und Athleten etablieren. Zunächst wird der Spirituosenhersteller dabei ausnahmslos als finanzieller Förderer auftreten, ein direkter Eingriff in das sportliche Umfeld ist nicht geplant. Dennoch wirft diese Partnerschaft auch Fragen auf, sieht sich doch die Branche der Hersteller alkoholischer Getränke im Bereich des Sportsponsorings seit einigen Jahren erheblicher Kritik ausgesetzt. Demgegenüber ist diese Partnerschaft wohl durchdacht. Zudem beruft sie sich auf eine lange Tradition von Unternehmen, die erfolgreich bei unterschiedlichen Einzel- und Mannschaftswettkämpfen engagiert waren.

Wodka und Sport – passt das zusammen? Niko Iordanov sagt ja!

Häufiger wird ein Sponsoring von Unternehmen der Alkohol-, Tabak- oder Glücksspielbranche im Sport hinterfragt. Doch insbesondere das hochprozentige Getränk ist hiervon eigentlich nicht wegzudenken. Seit jeher wird auf den Sieg, das gemeinsam Erreichte und das Erringen von Rekorden angestoßen. Wer Erfolg hat, lässt sprichwörtlich die Korken knallen. Iordanov Wodka sieht sich daher als Werbeträger im Sport gut aufgehoben, die Kombination zwischen heiß umkämpften Triumphen und einem kühl-klaren Wodka erscheint nur logisch.

Zwei Lebensinhalte untrennbar vereint

Iordanov Wodka begründet diese Tradition der Partnerschaft zwischen dem Sport und den Genussmitteln indes nicht neu. Seit vielen Jahrzehnten haben sich die Premiummarken der Alkoholhersteller aus den Bereichen Bier oder Spirituosen um das Sponsoring bei diversen Wettkämpfen verdient gemacht und mit ihrem geldwerten Einsatz für Spaß und Sicherheit gesorgt. Hier vereinen sich folglich zwei wichtige Säulen des alltäglichen Lebens. Denn wer hart arbeitet oder schweißtreibend trainiert, darf anschließend auch genussvoll feiern. Und wie ginge das besser als mit einem vollmundigen Glas Wodka.

Von den Besten gelernt

Mit Blick auf weitere Wodkamarken sticht zudem das erfolgreiche Sponsoring von Wodka Gorbatschow ins Auge. Diesem seit mehreren Jahren im Sport engagierten Unternehmen – das etwa als Partner von namhaften Vereinen der Fußballbundesliga auftritt – eifern diverse Branchenriesen nach, die rund um die Herstellung und den Vertrieb von alkoholischen Getränken agieren. Iordanov Wodka sieht die Möglichkeit gegeben, nunmehr eine neue und ebenso starke Ära als finanzieller Unterstützer im Bereich des Sports einzuläuten.

Genuss im Moment des Sieges

Niko Jordanov - Iordanov Wodka möchte mit seinem Sponsoring aber zugleich die Gelegenheit nutzen, zu einem maßvollen Umgang mit Spirituosen aufzurufen. Beim Anstoßen auf errungene Erfolge steht nicht das ziellose Berauschen im Mittelpunkt – sondern das Unterstreichen der vorherigen Leistungen und das Hervorheben des einzigartigen Augenblicks mit einem aromatischen Wodka. Iordanov sieht sich somit als starker Partner in der Förderung des Sports sowie beim Erreichen individueller und gemeinsamer Ziele. Bestmarken also, auf die angestoßen werden darf.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.