Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Deutschlands großes Zaubererfestival startet am 13.Juli 2012 in Bamberg - "Bamberg zaubert"

Zauberhaftes Weltkulturerbe Bamberg beim Straßenfestival "Bamberg zaubert" vom 13. bis 15.Juli 2012

500 Shows-25 Auftrittsflächen-14 Nationen-0 Eintritt
Wenn in Hogwarts Sommerferien sind, treffen sich seit 14 Jahren die Zauberer im Weltkulturerbe Bamberg. Bamberg erwartet bis zu 200.000 Besucher

Vom 13. bis zum 15.Juli 2012 veranstaltet das Stadtmarketing Bamberg das internationale Straßen- und Varietèfestival "Bamberg zaubert". Mehr als 150.000 Besucher haben sich im vergangenen Jahr von professionellen Künstlern, atemberaubenden Darbietungen und Live-Konzerten der Spitzenklasse auf über 25 Bühnen bzw. Streetperformance-Plätzen in der Innenstadt verzaubern lassen. Mit mehr als 500 Künstlerauftritten verwandelt sich die gesamte Bamberger Innenstadt an drei Tagen in eine einzige große Zauberwerkstatt. Rund 100 nationale und internationale Künstler wurden durch den künstlerischen Leiter von „Bamberg zaubert“, Markus Götz alias Zyculus ausgewählt. Insgesamt haben sich über 1.200 Künstler aus der ganzen Welt beworben. Ob Zauberer, Magier, Diabolokünstler, Feuerillusionist oder Streetperformence-Künstler ... es wird sicherlich für jeden wieder etwas dabei sein. Erleben Sie beim 14. Internationalen Straßen- und Varietéfestival „Bamberg zaubert“ das Weltkulturerbe Bamberg mit seiner Historie, seiner Musik, seiner Lebensfreude und seinem unverwechselbaren Charme und Temperament. Alle Veranstaltungen des Straßenfestivals sind kostenfrei! Alle Informationen zum 14. Internationalen Straßen- und Varietéfestival mit Künstlern, Zeiten und Auftrittsflächen gibt es unter www.mybamberg.de
mybamberg.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.