Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Afrika ist mein Schicksal - Die kuriose Lebensgeschichte des Fußballtrainers Michael Krüger

"Afrika ist mein Schicksal" von Jens Watermann

Jens Watermann berichtet in "Afrika ist mein Schicksal" von lustigen, denkwürdigen und kuriosen Anekdoten aus einem sehr ungewöhnlichen Trainerleben.

Michael Krüger, einstiger Fußballspieler und langjähriger Trainer, war nicht nur bei deutschen Vereinen als Coach aktiv. Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Trainern in Afrika. Dort durchlebte er zuweilen bizarre Situationen. In seiner Biografie erfahren die Leser u.a., warum die Spieler des sudanesischen Fußballklubs SC Al-Merreikh im Juni 2008 zusammengepfercht im Besprechungsraum hocken und hoffen, zu überleben. Sie lernen auch mehr über korrupte Schiris und ein Jahrhundertspiel In Kairo im Jahr 1995. Die ungewöhnliche Biografie steckt voller überraschender Momente und gibt den Lesern interessante Einblicke sowohl in das Leben von Michael Krüger als auch in den afrikanischen Kontinent.

Die Trainer-Biografie des Jahres "Afrika ist mein Schicksal" von Jens Watermann ist die perfekte Reiseliteratur für Fußballfans, Afrikafreunde und Abenteurer. Die Leser werden von den lustigen, denkwürdigen und kuriosen Anekdoten aus einem sehr ungewöhnlichen Trainerleben prächtig unterhalten, aber erhalten zugleich auch jede Menge Informationen über Afrika, die für eine eigene Reise nützlich sein können.

"Afrika ist mein Schicksal" von Jens Watermann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-5677-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.