Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Winterzauber in Obereggen am Fuße des Latemar

Dolomiti Italy Skiresort Obereggen- Skispass in Obereggen im sonnigen Südtirol. Foto Paolo Codeluppi

Skierlebnis inmitten der Dolomiten, dem Weltnaturerbe der UNESCO

Ein Traum in Weiß, 48 Kilometer perfekt präparierte Pisten und eine fantastische Aussicht auf die weltbekannten Dolomiten: Das alles und noch vieles mehr bietet das Skigebiet Obereggen in Südtirol am Fuße des Latemar. Mit seinen 300 Sonnentagen im Jahr und einer hohen Schneesicherheit von November bis April zählt das Südtiroler Skigebiet zu einem der beliebtesten Wintersportgebiete für unzählige Gäste aus der ganzen Welt.
Im Eggental im Herzen der südlichen Alpen kommen Skifans stets voll auf ihre Kosten. Die einzigartigen Skipisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, sowie herausfordernde Snowparks und Kinderpisten bieten abwechslungsreiche Abfahrten und Skivergnügen für Jung und Alt, Anfänger und Profis.
18 moderne Liftanlagen, davon 14 Sessellifte, zwei Skilifte und zwei Kabinenbahnen erstrecken sich über das Skigebiet der Dolomiten und ermöglichen einen einfachen Aufstieg zu den weit verzweigten Skipisten auf einer Höhe von 1.550 bis 2.500 Metern. Unmittelbar an das Skigebiet Obereggen schließen sich die Skigebiete Pampeago und Predazzo mit weiteren Skikilometern an.
Im Jahr seines 20 jährigen Bestehens eröffnet das Skigebiet Obereggen pünktlich zum Saisons Start Ende November 2014 seinen neuen Nightsnowpark auf der 1.780 Meter langen "Obereggen Piste". Hier können Snowboarder und Freeskier von 19-22 Uhr bei Flutlicht ihre "Runs" und Lieblingstricks absolvieren.
Neben den zahlreichen Gästen, die sich jedes Jahr am großzügigen Pistenangebot erfreuen, heißt Obereggen auch den internationalen Skizirkus willkommen. Im Dezember verwandelt sich das Skigebiet bereits zum 31. Mal in den Schauplatz des legendären Europacup-Slalom auf der berühmten Oberholzpiste. Skistars der Weltspitze laufen dann vor der atemberaubenden Kulisse der Südtiroler Bergwelt um begehrte Ranglistenpunkte.
In unmittelbarer Nähe des Ski Centers Latemar befindet sich das Genießerhotel Sonnalp****s, welches sich durch seine perfekte Lage ideal für einen Aufenthalt im Skigebiet Obereggen anbietet. Der liebevoll geführte Familienbetrieb begeistert ebenso wie das Skigebiet mit einem abwechslungsreichen Angebot. Das Genießerhotel Sonnalp begrüßt seine Gäste mit einer warmen, familiären Atmosphäre und einem ausgezeichneten Service, der kürzlich sogar vom Restaurantführer Gault Millau mit dem Service Award und zum fünften Mal in Folge mit der Gourmet-Auszeichnung prämiert wurde. Die Auszeichnungen sind ein weiteres Zeichen dafür, dass im Sonnalp der Gast stets ein König ist. Hier fühlt man sich fernab der täglichen Hektik wie zu Hause, egal ob Aktivurlauber oder Wellnessliebhaber.
Für den Start der Skisaison in Obereggen hat die Familie Weissensteiner bereits ihre Winterpakete geschnürt und freut sich auf die zahlreichen Gäste. Die hauseigene Wellnessoase lädt nach einem langen spannenden Tag auf der Piste zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Ein Hallenbad und ein beheiztes Panorama-Freischwimmbad sorgen für ein besonderes Wellnesserlebnis auf 1.500 Metern Höhe. Mit der großen Auswahl an Massagen, Bädern und Behandlungen kann man den Körper ideal auf einen weiteren Tag auf den Skipisten in Obereggen vorbereiten.
In der stilvollen Gourmetstube und im Panoramarestaurant wird schließlich der Gaumen nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. In der zwei Hauben-Küche verschmelzen Südtiroler Traditionen mit Italienischen Klassikern, eine faszinierende Mischung auf höchstem Niveau. Abgerundet wird das Verwöhnprogramm von erstklassigen Weinen des Hauses, die speziell auf den Geschmack des Gastes angepasst werden.
Dem perfekten Start in die neue Skisaison steht also nichts mehr im Wege. Weitere Informationen zu den attraktiven Paketen findet man unter: www.sonnalp.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.