Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Wenn einer eine Trekkingreise tut…

Gute Vorbereitung und Planung von Peru-Trekkingreisen durch Tocapu Reisen

Besondere Reisen erfordern eine besondere Planung. Bei Trekkingreisen durch Peru sollte man nicht zu viel Gepäck, aber auch nichts vergessen haben. Tocapu Reisen bietet seinen Kunden Packhilfe.

Wandern oder Trekking? Unter Wandern versteht man in der Regel das Gehen kürzerer Strecken als Tagestour, während beim Trekking längere Strecken über einen längeren Zeitraum zurückgelegt werden. Außerdem sind Trekking-Touren häufig zivilisationsferner und das für den gesamten Zeitraum benötigte Gepäck muss selbst getragen werden.

Das ist bei den Trekking Reisen von Tocapu Reisen, dem Unternehmen, das Wander- und Trekkingreisen durch Peru anbietet, aber nicht immer der Fall. Dort kann man, je nach gebuchter Reise, das gesamte Gepäck oder einen Teil desselben von Trägern, Lamas oder Eseln transportieren lassen. Manchmal kostet das einen kleinen Aufpreis, kann aber wegen der Belastung durch die extremen Höhen durchaus sinnvoll sein.

Damit das Gepäck von vornherein nicht zu schwer wird, gibt es bei Tocapu Reisen für jede Wander- und Trekkingtour eine Einpackliste, in der die Gegenstände aufgelistet sind, die sinnvollerweise eingepackt werden sollten. Auf dieser Liste sind sowohl die benötigten Kleidungsstücke als auch die erforderliche Ausrüstung aufgeführt. Bei der Kleidung werden beispielsweise Polar- oder thermische Kleidung und Wollhandschuhe benötigt.

Auf der Liste der Ausrüstungsgegenstände wird an Sonnenschutz und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor erinnert und an Taschenlampe und Taschenmesser. Ebenso findet man auf der Liste die Information, dass in der Inkastadt Machu Picchu nur Wanderstöcke mit Gummikappen erlaubt sind. Auch wird darauf hingewiesen, auf keinen Fall zu vergessen, benötigte Medikamente mitzubringen.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.