Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Von der Skisprungschanze ins Cartoonmuseum

Foto: Radissimo

Familien-Radreise führt vom Südwesten ins Nachbarland Schweiz

"Warum immer in die Ferne schweifen - auch Deutschland selbst und seine unmittelbaren Nachbarländer bieten Schönes für Reisende aller Altersstufen", ist sich Kristine Simonis sicher, die Geschäftsführerin des Radreiseveranstalters Radissimo aus Karlsruhe. Die "Familientour Südschwarzwald" von Radissimo etwa zeichnet sich aus als familienfreundliche Radtour, die durch eine der abwechslungsreichsten Regionen des deutschen Südwestens bis in die Schweiz hinein führt.

Radeln an der ehemaligen Bahntrasse
Für die siebentägige Reise hat Radissimo 160 Kilometer auf dem Fahrrad angesetzt, verteilt auf Etappen, die auch für jüngere Radler gut zu bewältigen sind. Gestartet wird in der Schwarzwaldmetropole Freiburg, von wo aus die Reisenden zunächst mit dem Zug über das Himmelreich durchs enge Höllental hinauf nach Hinterzarten fahren. Zu entdecken gibt es hier die Skisprungschanze und das Schwarzwälder Skimuseum. Danach geht es per Rad bergab bis an den Titisee, wo eine Tretbootfahrt, der Wichtelpfad oder der Klettergarten auf Erkundung wartet. Über den "Bähnle-Radweg", eine ehemalige Bahntrasse, geht es weiter über Lenzkirch und Bonndorf bis zur Wutachschlucht. Hier lässt sich der "wilde Schwarzwald" am besten bei einer Wanderung erleben.

Familienreise mit vielen Möglichkeiten
Über Stühlingen und Waldshut führt die Tour weiter nach Bad Säckingen. Freibäder und Naturbadeseen locken auf diesem Teil der Strecke ebenso wie Indoor-Spielplätze, die größte Trompetensammlung der Welt oder ein Schloss. Über Waldshut, das mit seinem herrlichen Wildpark begeistert, geht es entlang des Rheins weiter nach Laufenburg mit einer pittoresken Altstadt. Ab dem Wechsel auf die Schweizer Uferseite gilt es dann, in die Welt der Römer einzutauchen: Augusta Raurica ist das größte archäologische Freilichtmuseum mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter das besterhaltene antike Theater nördlich der Alpen, ein nachgebautes Römerhaus und der Römische Haustierpark. Geradelt wird bei dieser Radissimo-Tour bis zum Zielort Basel, wo sich zahlreiche Möglichkeiten bieten, um den letzten Reisetag zu gestalten: ob im Puppen- oder Cartoonmuseum, beim Fasnachtsbrunnen von Tinguely, im Botanischen Garten oder im Zoo.

Details zu dieser Reise erhalten Interessierte telefonisch (Telefon +49 (0)721/35 48 18-0), per Fax (+49 (0)721/35 48 18-18) oder E-Mail (info(at)radissimo.de) sowie im Internet.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.