Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Urlaub in Osttirol ist abwechslungsreich: Erholung und Abenteuer sind im Villgratental beide möglich

Natur erleben - Im Villgratental ist dies jederzeit möglich. Foto: Naturresidenz Innervillgraten

Innervillgraten liegt in Osttirol. Das Villgratental bietet Familien, Sportlern und Erholungsuchenden gleichermaßen eine geeignete Urlaubsmöglichkeit. Der Villgratentalblog informiert über die Region.

Den Biobergbauernhof Obergrafer in Innervillgraten kann man getrost als Geheimtipp und Kleinod für Familien mit Kindern bezeichnen. Der Bauernhof wird nach wie vor voll bewirtschaftet und bietet gerade in der Zeit zwischen Frühjahr und Herbst viele Möglichkeiten für Familien. Kinder können hier live erleben und lernen, wie die Lebensmittel, die sie während des Jahres zu sich nehmen eigentlich entstehen. Allein schon der pädagogische Lern-Effekt eines Urlaubs auf dem Bauernhof sei daher als sehr groß und wichtig einzustufen. Um möglichst Familien mit Kindern diese Form des Urlaubes zu ermöglichen, setzt Landwirt Albrecht Ortner im Frühsommer 2013 auf ein besonderes Familienangebot. Wer bis zum 30. Juni 2013 seinen Urlaub auf dem Bergbauernhof bucht, der bekommt einen 10 %-igen Nachlass. So soll es gerade jungen Familien ermöglicht werden, Urlaub zu machen, Lerneffekte für die Kinder zu bieten und beispielsweise beim Brot backen oder der Heuernte zu helfen. Nach der getanen Arbeit, so weiß Albrecht Ortner aus Erfahrung, schmecken dann die selbstgemachten Produkte gleich noch einmal doppelt so gut.

Das Villgratental bietet aber auch andere Formen des Urlaubs: z.B. Erholung und Entspannung, gepflegte Bergtouren oder Wellness-Momente. Die Naturresidenz Villgraten bietet dagegen Entspannung, Erholung und Wellness. Während des Jahres findet man hier immer wieder verschiedenste Pauschalangebote für Urlauber.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.