Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Ungleiche Schwestern

St. Petersburg: Ein Museum unter freiem Himmel

Schnieder Reisen hat kombinierte Städtereise nach Moskau und St. Petersburg im Programm

Ein "Venedig des Ostens" hat man sie genannt-die Stadt an der Newa, St.Petersburg.
Und das liegt vor allem daran, daß die Metropole eine Wasserstadt ist. Zahlreiche Kanäle und Flüsse durchziehen die Stadt. Kunstvolle Brücken- alle insgesamt einzigartig-versetzen den Besucher in Erstaunen. Seit September 1991 hat St.Petersburg wieder ihren Gründungsnamen zurückerhalten. Zwei Jahrhunderte lang war sie die Haupstadt Rußlands.
"Ein Fenster zum Westen" sollte St.Petersburg sein, als Peter der Große die Stadt 1703 gründete. Französische und italienische Architekten wurden verpflichtet und entwarfen auf Sümpfen eine Stadt, die auch heute noch zu den schönsten und interessantesten Kunstmetropolen der Welt zählt. Das Stadtbild ist vom Barock und vom Klassizismus geprägt.
Der frühere Winterpalast, die heutige Eremitage, ist eines der berühmtesten und bekanntesten Kunst-Museen der Welt. Fast 3 Millionen Exponate gehören zum Bestand.
Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für Oktober 2015 noch Plätze auf einer kombinierten Städtereise nach Moskau und St. Petersburg verfügbar. Die Klassiker-Reise "Ungleiche Schwestern" stellt Moskau und St. Petersburg vor. An acht Tagen werden die schönsten Sehenswürdigkeiten der beiden russischen Metropolen besichtigt. Der Kreml, der Rote Platz, der Newskij-Prospekt und der Winter-Palast sind Höhepunkte der Reise, die zum Termin 23. bis 30.10.2015 angeboten wird. Die Städtereise kostet 1.039 Euro inklusive Flug, der Zugfahrt im Schnellzug Sapsan von Moskau nach St. Petersburg, Transfers, Unterkunft mit Frühstück und deutschsprachiger Reiseleitung bei An- und Abreise sowie während der Stadtrundfahrten.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 - 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.