Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Trend zu Chorreisen hält an

Studie der Hochschule Jade untersucht Reiseverhalten von Chören und bestätigt diesen Trend

(Bonn, 26.09.2012) Nach einer aktuellen Studie des Instituts für innovative Tourismus- und Freizeitwirtschaft (ITF) der Hochschule Jade in Wilhelmshaven hält die Reisefreude unter deutschen Chören weiter an. So unternehmen rund die Hälfte der befragten Chöre mindestens eine Reise im Jahr, wobei Reisen innerhalb Deutschlands sehr beliebt sind.
Bevorzugt werden bei Chorreisen kulturell reizvolle Städte, die neben einem angenehmen architektonischen Ambiente über eine musikhistorische Tradition verfügen.

Dies bestätigt auch Susanne Schneider, Expertin beim Chorreiseveranstalter MC MusiCultur Travel GmbH aus Bonn: „Wir sind seit 25 Jahren als Anbieter von Chorreisen tätig. In den letzten Jahren verzeichnen wir verstärkt Anfragen für deutschsprachige Städte. Dies ist natürlich auch dem Altersdurchschnitt der Chormitglieder geschuldet. Aber selbst Sänger aus weiter entfernten Nationen wie Brasilien, Armenien oder Botswana buchen immer häufiger Chorreisen zu internationalen Chorfestivals in Berlin, Dresden, Wien oder Salzburg. Trotz Wirtschaftskrise erfreuen sich Chorreisen nach wie vor großer Beliebtheit, weil sie das Gemeinschaftsgefühl der Chormitglieder untereinander sowie den kulturellen Austausch mit Chören aus aller Welt fördern. Wir werden daher unser Chorreiseprogramm an diesem Trend ausrichten und in Zukunft unsere Angebotspalette um weitere attraktive Reiseziele im deutschsprachigen Raum ergänzen."

Über MC MusiCultur Travel GmbH
MC MusiCultur Travel GmbH ist Spezialist für Chor- und Musikreisen. In enger Zusammenarbeit mit internationalen Chorverbänden, kirchlichen Institutionen und Festivalveranstaltern veranstaltet MC MusiCultur Travel GmbH Chorfestivals und Chorwettbewerbe mit internationaler Beteiligung bzw. bietet individuelle Chorreisen an. Mehr unter: http://www.musicultur.com


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.