Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Start in den Frühling auf Wasserschloss Mellenthin

Start in den Frühling auf Wasserschloss Mellenthin Start in den Frühling auf Wasserschloss Mellenthin

Glasklare Ostsee, längster Strand, größte Dichte an Naturschutzgebieten. Gründe für einen Besuch der vielfältigen Ostseeinsel Usedom und ihres Achterlandes gerade jetzt gibt es viele.

Beliebte Ostseeinsel Usedom
Der meteorologische Frühling beginnt zwar schon am 1. März. Doch in vielen deutschen Tourismusdestinationen startet die Frühlingssaison erst Anfang April. Wenn allerdings wie in diesem Jahr die Karwoche und die Osterferien bereits Ende März beginnen, nutzen viele Deutsche die Zeit für einen Ausflug oder den ersten Urlaub. Weit oben auf der Liste der beliebtesten deutschen Urlaubsdestinationen wird dabei wieder die Ostsee stehen, allen voran die Insel Usedom.

Vielfältiges Usedom
Gründe hierfür gibt es viele. Zum einen scheint auf der Ostseeinsel Usedom die Sonne so oft wie sonst nirgendwo in Deutschland. Zum anderen kann die zweitgrößte deutsche Insel nicht nur mit der glasklaren Ostsee, sondern auch mit dem längsten Strand, der längsten Seebäderpromenade und der längsten Seebrücke Deutschlands aufwarten. Darüber hinaus gibt es zwischen den drei Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck auch noch eine fast lückenlose Bäderarchitektur zu bestaunen, wie sie sonst in Deutschland nur noch selten zu finden ist.
Doch auch abseits des 42 Kilometer langen Feinsandstrands und der gut acht Kilometer langen Kaiserbäderpromenade kann man die fast 2000 Sonnenstunden jährlich genießen. Vielleicht sogar noch mehr. So begeistert das Usedomer Hinterland seine Gäste nicht nur mit dem ruhigen Achterwasser, zahlreichen Binnenseen und alten Wäldern, sondern auch mit der größten Dichte an Naturschutzgebieten deutschlandweit. Davon lassen sich einige dieser 14 Schutzgebiete fast ausschließlich nur noch auf der Sonneninsel Usedom finden.

Beliebt bei Genießern, Ruhesuchenden und Aktiv-Urlaubern
So kommt es nicht von ungefähr, dass sich das Usedomer Achterland großer Beliebtheit erfreut bei Naturliebhabern und Ruhesuchenden. Aber auch immer mehr Aktiv-Urlauber und Genießer entdecken das idyllische Hinterland für sich. Das liegt zum einen an dem 600 Kilometer langen Rad-Wanderwegenetz. Zum anderen gibt es hier auch noch charmante Orte mit bewegter Historie zu entdecken. Mit dem nur 500 Einwohner zählenden Mellenthin befindet sich einer der schönsten und bekanntesten Orte genau im Herzen der Insel Usedom. Sein Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert beherbergt heute ein Wellness-Hotel mit eigener Brauerei, Destillerie, Kaffeerösterei, Insel-Manufaktur und Schloss-Shop. Neben der beachtlichen Produktvielfalt und den bunten kulinarischen Themen-Buffets an fünf Tagen die Woche begeistert das urgemütliche Wasserschloss Mellenthin Genießer, Ruhesuchende und Aktiv-Urlauber auch mit seiner einzigartigen Lage. Zudem starten einige der beeindruckendsten Rad- und Wandertouren zu den schönsten Naturschutzgebieten und Highlights der Insel Usedom genau vom Wasserschloss Mellenthin aus.
Mehr Informationen unter https://www.wasserschloss-mellenthin.de/.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.