Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Schnieder Reisen: Große Autorundreise durch Polen

Schnieder Reisen: Masuren ist bei der Autorundreise Polen dabei.

14-tägige Autorundreise ab/bis Warschau im Mietwagen und weitere PKW Rundreisen

Der Osteuropa Spezialist Schnieder Reisen hat ganzjährig eine "Große Autorundreise durch Polen" im Katalog. Die Fluganreise von deutschen Flughäfen, aber auch von Wien und Zürich, erfolgt nach Warschau. In der polnischen Hauptstadt, Startpunkt und Ende der Mietwagen-Rundreise, wird das Auto übernommen. 13 Übernachtungen sind auf dieser individuellen polnischen Autorundreise vorreserviert. Schnieder Reisen hat bei dieser Erlebnistour Masuren, Danzig, die Kopernikusstadt Thorn, den beliebten Wallfahrtsort Tschenstochau, die Königsstadt Krakau und zum Beispiel die Renaissance-Perle Zamicz für die jeweiligen Übernachtungen ausgesucht. Diese polnische Autorundreise ist bei Schnieder Reisen ab 1388€ zu buchen. Eine weitere Mietwagen-Variante führt als Autorundreise nach Königsberg, Danzig und Masuren. Startpunkt dieser Ostpreußen- und Polen-Reise ist Kaliningrad, das frühere Königsberg. Die Fluganreise erfolgt von deutschen Flughäfen, aber auch von Wien und Zürich nach Kaliningrad. Schnieder Reisen hat bei dieser 11-tägigen Ostpreußen-Tour eine historische Route vorreserviert. Die Gäste übernachten in Kaliningrad und im früheren Insterburg; in Masuren und in Danzig. Über Trakehnen und Goldap wird die Reise nach Masuren fortgesetzt. Danzig, Frauenburg und wieder Königsberg am Reisende werden die Landschaften Ostpreußens, der Masurischen Seen und zudem alten Ordensburgen und historische Stätten in den Focus der Reise rücken. Diese spannende Entdeckungsreise ist ab 1198€ bei Schnieder Reisen zu buchen. Weiter Informationen zu beiden Autorundreisen auf www.baltikum24.de und bei Schnieder Reisen, Hellbrookkamp 29, 22177 Hamburg, Telefon 040/3802060.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.