Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Schnieder Reisen: Die Grüne Insel Irland entdecken.

Schnieder Reisen: Tipp die spektakuläre Küstenstraße "Wild Atlantic Way"

Busrundreisen auf dem "Wild Atlantic Way", der spektakulären irischen Küstenstraße.

Das wildromantische Connemara, das County Kerry mit den sattgrünen Tälern und den drei eindrucksvollen Halbinseln Beara, Iveragh und Dingle, Steilküsten und bezaubernde Buchten – das ist Irland. Dazu die lebendige Hauptstadt Dublin und urige Städtchen wie Cork oder Galway, Klöster, Kathedralen und frühchristliche Monumente, die wie Sprenkel in der wunderschönen Landschaft eingebettet sind – und fertig ist ein vielseitiges Reiseziel. Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen baut sein Angebot an Rundreisen durch Irland stetig aus. So wurden auch für 2015 viele neue Reisen ins Programm genommen, darunter geführte, aber auch einige individuelle Rundreisen.

Die abwechslungsreiche und beeindruckende Natur steht zumeist im Fokus einer Reise nach Irland. Und das ist kein Wunder, präsentiert sich die Grüne Insel doch mit einer Vielzahl landschaftlicher Bonbons: Die Panoramastrecke Ring of Kerry schlängelt sich entlang der milden Südwestküste über die Halbinsel Iveragh, nördlich davon fasziniert die karge Karstlandschaft Burren mit einer einzigartigen Flora, die Steilküste der Cliffs of Moher fällt mehr als 200 Meter beinahe senkrecht ab und sorgt für ein unbeschreibliches Panorama und der Giant’s Causeway besticht mit den bizarren Felsformationen aus Basalt. Im Kontrast dazu steht etwa Garnish Island mit der durch den Golfstrom begünstigten, subtropischen Vegetation. Viele dieser spektakulären Naturschauspiele liegen am Wild Atlantic Way, der etwa 2500 Kilometer langen Küstenroute entlang der Westküste Irlands.
Aber Irland ist auch reich an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten: Das Boyne Valley nördlich von Dublin birgt zahlreiche prähistorische Monumente wie etwa das Hügelgrab Newgrange. Überhaupt finden sich – verteilt über die gesamte Insel – mit eindrucksvollen Megalith-Anlagen oder Bienenkorbhütten zahlreiche Zeugnisse frühester Besiedlung, ebenso wie Ruinen alter Klöster und Kirchen oder wunderbare Herrenhäuser.

Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen führt in seinem Programm verschiedene Rundreisen über die Grüne Insel und hat sein Irland-Programm für 2015 erneut ausgebaut. Zu den neuen Reisen zählt unter anderem die geführte Rundreise "Wild Atlantic Way – der Norden", die die schönsten Abschnitte der Küstenroute zwischen Malin Head auf der Halbinsel Inishowen und den Cliffs of Moher umfasst. Außerdem stehen Dublin und das nordirische Belfast auf dem Programm. Die 8-tägige Reise kostet ab 1159 Euro inkl. Flug, Unterkunft mit Halbpension und Reiseleitung. Ergänzen kann man die Tour um die 8-tägige Rundreise "Wild Atlantic Way – der Süden", die ab 1199 Euro buchbar ist.
Für Individualisten hält Schnieder Reisen zwei Reisen bereit, bei denen die Urlauber die Distanzen zwischen den Städten in Eigenregie per Bus oder Bahn zurücklegen. Der Reisestil gibt Gelegenheit, Irland von einer ganz persönlichen Seite kennenzulernen. Die individuelle Rundreise "Irlands Südwesten ganz individuell" führt in beschauliche Ortschaften wie Cork, Killarney, Waterford oder Kilkenny. Imposante Kathedralen, Klöster, Herrenhäuser und wunderschöne Gartenanlagen warten auf den Reisenden. Die 9-tägige Tour kostet ab 899 Euro inklusive Flug, Flughafentransfers, Unterkunft mit Frühstück und Bus- bzw. Bahnfahrten zwischen den Städten. Dem gleichen Reisekonzept folgt die 8-tägige Individualreise "Irlands Westen individuell (Burren, Aran-Inseln und wildes Connemara)", die ab 789 Euro buchbar ist. Neben Flug, Flughafentransfers, Bahnfahrten und Unterkunft mit Frühstück sind zudem drei Ausflüge von der festen Unterkunft in Galway aus im Reisepreis inbegriffen: So reist man individuell, flexibel und preisgünstig und dabei doch komfortabel.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 - 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.