Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Salzkammergut: Erholsames Klima am Campingplatz

Camping im Salzkammergut - Erholung pur

Um nach dem Urlaub mit vollen Akkus nach Hause zu kommen, empfiehlt sich der Aufenthalt in angenehmen und gesundheitsfördernden Regionen. Warum Camping im Salzkammergut gut tut!

Temperaturen weit über die 30 Grad sind für viele Menschen alles andere als angenehm. Wer im Urlaub also richtig erholen will, der sollte sich gut überlegen, wohin die Reise geht. Gerade für hitzeempfindliche Personen, ältere Menschen oder auch Kinder ist das Klima am Urlaubsort ein entscheidender Erholungsfaktor.

Schöne Plätze gibt es nicht nur in der Ferne, sondern oft bereits in unmittelbarer Nähe. Ein gutes Beispiel ist das Salzkammergut in Österreich. Dieser Kulturraum am Nordrand der Alpen ist landschaftlich perfekt für einen Erholungsurlaub und bietet aufgrund der historischen Prägung einige wunderbare Ausflugsziele. Die gesamte Region erstreckt sich vom Fuschlsee, dem Wolfgangsee und Mondsee bis in das so genannte Almtal und vom Tal der Vöckla bis zum Dachstein und bis zum Grimming. Die von den Kalkalpen geprägte Region kann mit zahlreichen Seen und schöne Gebirgslandschaften aufwarten.

Das Klima im Salzkammergut ist warm und gemäßigt, meist ein wenig kühler als in den Städten und die frische und leicht feuchte Luft wird als besonders wohltuend für Haut und Atemwege empfunden. Während der Sommermonate laden die Seen mit Trinkwasserqualität zur Erfrischung ein. Außerdem hat das Salzkammergut sportlich gesehen vielfältige Möglichkeiten im Angebot: Angefangen beim Wandern und Klettern, über Segeln, Surfen und Schwimmen bis hin zum Radfahren und gemütlichen Wald-Spaziergängen findet jeder ein passendes Programm. Zu den besten Freizeittipps im Salzkammergut zählt sicherlich das Campen in der erholsamen und idyllischen Natur. Welche fünf TOP-Empfehlungen es für diese Region sonst noch gibt, präsentiert almcamp.at:

Nr.1: Camping im Salzkammergut
Im wunderschönen Almtal kann die ganze Familie schöne, erholsame Stunden mitten in der Natur verbringen.

Nr. 2: Kriminalmuseum Schloss Scharnstein
Wer spannende Zeitgeschichte erleben will, der ist in diesem Museum genau richtig! In mehr als 20 Schauräumen erfahren Besucher alles rund um das österreichische Sicherheitswesen - vom Mittelalter bis in die Jetztzeit!

Nr. 3: Reiten und Pferdekutschenfahrten
Mit den Kutschern des Salkammergutes kann man eine entspannte Fahrt in der Region machen und die Landschaft in aller Ruhe genießen. Besonders Aktive können auch Reiten gehen oder den Umgang mit Pferden erlernen.

Nr. 4: Tierpark Schmiding
Besonders die Kids freuen sich über Gorilla, Nashorn und Co. Ebenso ist Österreichs größtes Meeresaquarium im Aquazoo Schmiding einen Besuch wert.

Nr. 5: Städtetour mit Sehenswürdigkeiten und Shoppingmeilen
Im Salzkammergut befinden sich die Städte Wels, Linz, Steyr, Gmunden und Bad Ischl. Hier gibt es nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten, sondern auch die Möglichkeit, fein zu speisen oder einen gemütlichen Einkaufsbummel zu machen. Näheres dazu und weitere Empfehlungen finden Interessierte unter anderem auf der Website von Almcamp unter www.almcamp.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.