Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Rooftop Yoga: Entspannung mit Panoramasicht über Ibiza-Town

Mikasa Ibiza

Mikasa Ibiza bietet täglich entspannende Yoga-Stunden auf der Dachterrasse mit traumhaften Blick über das Meer an.

Neu auf Ibiza ist in diesem Sommer das tägliche Rooftop Yoga im Mikasa, einem 16-Zimmer Hotel direkt am Wasser des Jachthafens Marina Botafoch, nur einen kurzen Weg von Ibiza Stadt und der UNESCO-Seite von Dalt Vila entfernt.

Gäste können währen der 90-minütigen Yogastunde den Sonnenaufgang über dem Hafen beobachten und auf das strahlend blaue Wasser Ibizas schauen. Professionelle Yogalehrer führen sie durch ein belebendes Programm mit Schwerpunkt auf Wellness und Entspannung, das für alle Niveaus geeignet ist. Nach dem Unterricht bietet das ganztägige Frühstücksmenü gesunde levantinische Gerichte an, die inspiriert von den Aromen des östlichen Mittelmeers sind und für einen energiereichen Start in den Tag sorgen.

Mikasa verfügt über 16 individuell gestaltete Zimmer, die alle von der Natur und der wahren Essenz Ibizas inspiriert sind und eine eigene Persönlichkeit haben. Die modernen, stilvollen Räume sind von den vier Jahreszeiten und zwölf verschiedenen Monden inspiriert. Gäste können ihr Zimmer je nach Stimmung oder je nachdem, ob sie sich von ihrem individuellen Temperament zu einem bestimmten Mond hingezogen fühlen, auswählen. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und LED-Flachbildfernsehern ausgestattet und die Badezimmer beinhalten ein kostenloses Strandhandtuch und -taschen.

Die Unterrichtsstunden und das Frühstück finden von 9 bis 10:45 Uhr statt und sind für Hotelgäste kostenlos. Externe Teilnehmer können sich für 25 Euro pro Person inklusive Frühstück anmelden.

Die Preise für Doppelzimmer beginnen bei €200 pro Nacht. Weitere Informationen und Buchungen unter: https://www.mikasaibiza.com/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.