Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Radurlaub im Weinland Pfalz - Ein bewegender Genuß

radkompass.de

Radfahren in der Pfalz ist etwas für sattelfeste Genießer. Radkompass.de erkundet die Radwege zwischen Weinbergen, idyllischen Flusstälern und weitläufigen Mittelgebirgslandschaften.

Radurlaub im Radlerparadies Pfalz

Mit einem Streckennetz von insgesamt mehr als 1.500 Kilometer trägt die Pfalz den Titel "Radlerparadies" sicher nicht zu unrecht. Zumal das Streckennetz wirklich für jeden Radfahrer interessante Abschnitte zu bieten hat. Genussvolles Radeln mit einem Hauch Romantik ist beispielsweise auf einem der Flussradwege entlang von Rhein, Mosel, Nahe oder Ahr möglich. Idyllische Winzerorte und märchenhafte Schlösser inklusive. Noch mehr Genuss versprechen die köstlichen Weine, die im "Weinland Pfalz" vielerorts hergestellt werden. Ein kurzer Stopp bei einem Winzer, um dort ein paar edle Tropfen zu verkosten, sollte bei einem Radurlaub in dieser Region allemal drin sein.

Wer mit seinen Kindern unterwegs ist, der kommt auf den Bahntrassen-Radwegen am besten voran. Denn hier gibt es weder Verkehr noch nennenswerte Steigungen. Durch die Radwege auf den stillgelegten Bahntrassen ist es so auch für Familien der Untrainierte möglich, eigentlich anspruchsvolle Regionen wie beispielsweise die Eifel mit dem Rad zu durchqueren. Sportlich ambitionierte Radfahrer können natürlich auch die direkten Routen durch die Mittelgebirgsregionen von Hunsrück, Eifel und Westerwald wählen.

Die Heimat fern der Heimat

Als bedeutsame Ferienregion bietet die Pfälzer Region natürlich eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur. Demzufolge hat man es hier tatsächlich nicht schwer, passende Unterkünfte zu finden. Große Hotels findet gibt es hier ebenso wie liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen oder heimelige Pensionen. Vielerorts kann man seinen Blick von den Balkonen, Terrassen oder aus dem Garten der Unterkunft über romantische Flusstäler, verzauberte Wälder oder die zahllosen Weinberge der Region schweifen lassen. In so einem Umfeld fällt es wohl keinem schwer, sich auch fern der Heimat wie zuhause zu fühlen.

Das Gute an einem Urlaub in einer Weinregion ist, dass viele Herbergen hauseigene Weine zur Verkostung und zum Verkauf anbieten. Wer in der festen Absicht in die Pfalz reist, um einen aktiven Radurlaub mit einem genussvollen und erlebnisreichen Erholungsurlaub zu verbinden, der sollte in der Zeit der Weinfeste anreisen. Und die geht immerhin von Mai bis weit in den Oktober hinein. Eine Zeit, in der das Radfahren in der Pfalz besonders viel Spaß macht.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.