Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Prüfer erhalten Intensivkurse in Bettenhygiene

Prüferschulung zum Thema Matratzenhygiene und Schlafkomfort

Immer wieder treten Beschwerden von Gästen bezüglich mangelnder Hygiene und Schlafkomfort in Hotels auf. Daher wurden nun die Prüfer der VDR-Hotelzertifizierung Certified intensiv zum Thema geschult.

Aufgrund wiederkehrender Beschwerden von Vielreisenden über Mängel in
Matratzenhygiene und Schlafkomfort in Hotels fasste Certified Geschäftsführer Till Runte den Entschluss, sich gemeinsam mit seinem Prüferteam der Thematik anzunehmen: "Ein erholsamer und gesunder Schlaf ist nur mit einem gutem Bett beziehungsweise einer hochwertigen Matratze möglich. Allerdings handelt es sich hier um eine recht komplexe Materie. Mit Hilfe einer speziellen Prüferschulung konnten wir wertvolles Fachwissen erhalten."
In dieser Schulung ließ Certified seine Prüfer bei dem führenden Betten- und Matratzenhersteller für die deutsche Hotellerie, FBF, in Matratzenhygiene, Lebensdauer der verschiedenen Bettsysteme sowie Schutz- und Pflegemöglichkeiten schulen. Die meisten Prüfer der Hotelzertifizierung des deutschen GeschäftsreiseVerbands (VDR) folgten dem Aufruf von Certified, sich dem Thema Matratzenqualität und Hygiene zu stellen.

Der Kurs begann in der Fränkischen Bettwarenfabrik in Neustadt mit einem Matratzen-Blindtest, in dem die Prüfer die Qualität beurteilen sollten. Auch das Aufschneiden einer Matratze gehörte zu der Fortbildung, um den genauen Aufbau kennenzulernen.
Bettenhygiene bildete einen weiteren Schwerpunkt der Schulung. So lernten die Prüfer, dass die einem Spannbettlaken ähnlichen Hygieneschutzbezüge die beste Lösung für anhaltende Sauberkeit der Matratzen darstellen. Diese Schutzbezüge gibt es mittlerweile sogar für die Kopfkissen.

Die Teilnehmer der Schulung zeigten sich begeistert von den neu gewonnenen Erkenntnissen:
"Betthygiene und Schlafkomfort muss in der Hotelprüfung noch viel stärker berücksichtigt werden. Dieser Bereich stellt eine wichtige Voraussetzung für das Wohlergehen der Gäste dar. Moderne Matratzenschutzsysteme verhindern das Eindringen von nächtlichem Schweiß, Hautpartikeln, Urin oder anderen Körperflüssigkeiten. Diese bleibt dadurch spür- und sichtbar sauber, wovon wir uns vor Ort alle überzeugen konnten", so Holger Leisewitz, Chefprüfer bei der VDR-Hotelzertifizierung.

Dieser Intensivkurs setzt die Hotelprüfer in die Lage noch besser und kompetenter den Zustand und die Einhaltung der Betthygiene bei der Prüfung zur VDR-Zertifizierung vor Ort in den Hotels zu beurteilen, und entsprechende Hinweise und Empfehlungen an den Hotelier im Beratungsgespräch einfließen zu lassen.

Certified reagiert auf diese Entwicklungen mit einer Aktualisierung der Prüfkriterien, die bereits im Herbst vorgestellt werden sollen.

www.certified.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.