Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Peters Reisebericht Nr. 6 - im Segelboot um die Küsten Spitzbergens

"Peters Reisebericht Nr. 6" von Peter Alles

Peter Alles erzählt in seinem Buch "Peters Reisebericht Nr. 6" die abenteuerliche Geschichte seines Segeltrips entlang der nördlichen West- und der westlichen Nordküste Spitzbergens.

Zu Beginn der Reise steht lediglich fest: Es geht entlang der Westküste Spitzbergens gen Norden. Mit der Dreimastbarkentine Antigua. Aufgrund der sich immer wieder spontan verändernden Wetterbedingungen steht somit zu Beginn nur die grobe Route, der genaue Ablauf wird erst kurzfristig verkündet. Letztendlich hat Peter Alles Glück - das Wetter ermöglicht das Bereisen von Fjorden, er sieht Eisbären, Walrosse, Dreizehenmöwen, Dickschnabellummen, viele weitere Tiere und die Frühjahrsvegetation der Arktis.

Nach der Reise ist vor der Reise - so könnte das Motto von Peter Alles lauten, dem unternehmungslustigen Autor von "Peters Reisebericht Nr. 6". In seinem Buch schildert er neben den eindrucksvollen Naturbildern auch witzige Erlebnisse, vermittelt Hintergrundwissen und ergänzt den Reisebericht durch persönliche Erfahrungen und viele Farbfotos.

"Peters Reisebericht Nr. 6" von Peter Alles ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0783-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.