Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Parken am Flughafen Frankfurt (FRA)

 (© drive&park Booking GmbH) (© drive&park Booking GmbH)

Das Parken am Flughafen Frankfurt (FRA) für Urlauber und Geschäftsreisende.

Informationen rund um Frankfurt Airport

Der Frankfurter Flughafen ist ein gigantisches Wunderwerk der Technik. Circa 500 Firmen und Institutionen beschäftigen rund 80.000 Arbeitnehmer, allein 21.000 davon arbeiten für den Flughafenbetreiber Fraport. Frankfurt Airport ist zugleich die drittgrößte Arbeitsstätte und der größte Flughafen Deutschlands. Von hier werden 297 Destinationen in 104 Ländern angeflogen. So viele internationale und interkontinentale Flugziele erreicht kein anderer Großflughafen der Welt. 

Dementsprechend gibt es hier ein riesiges Angebot für Flughafengäste, um sich den Aufenthalt zu versüßen. Abgesehen von unzähligen Shops und Restaurants gibt es am Frankfurter Airport Räume der Stille, Yoga-Räume und diverse Gebetsräume für spirituelle Momente der Ruhe und Erholung. Es gibt die Möglichkeit zu Duschen, sich in den Ruhezonen und Silent Chairs auszuruhen oder sich an den Trinkbrunnen zu erfrischen. Das Open Air Deck sowie die begrünten Wartebereiche zu genießen oder sogar sich in einem der NapCabs ein wenig Schlaf zu gönnen. Alternativ wird auch einiges an Entertainment angeboten, wie zum Beispiel die Movie und Gaming World, das Erlebnis-Gate oder die verschiedenen Kunstausstellungen an und zwischen den Terminals. 

Es lohnt sich definitiv, die Anreise entsprechend zu planen. Für diejenigen, die mit dem eigenen Auto anreisen, bietet sich eine großzügigere Zeitplanung besonders gut an. Doch wo das geliebte Auto parken? Obwohl Flugreisen heutzutage immer kostengünstiger angeboten werden, kann das Parken schnell zur Kostenfalle werden, insbesondere für Dauerparker. 

Parkangebote an den Terminals

Frankfurt Airport verfügt über diverse Parkmöglichkeiten zu verschiedenen Tarifen. Es gibt das Holiday Parking, das Business Parking oder das Terminal Parking an Terminal 1 (P2, P3) und Terminal 2 (P8, P9). Autos, die mit Autogas (LPG) betrieben werden, dürfen allerdings nicht in den Terminal Parkhäusern parken. Beim Holiday Parking erfolgt der Transfer mit der S-Bahn und beinhaltet ein KombiTicket für maximal 5 Personen. Von den anderen Parkhäusern sind die Terminals fußläufig zu erreichen. Fußwege sollten allerdings am Frankfurter Flughafen nicht unterschätzt werden, da es sich um einen sehr weitläufigen Flughafen handelt. Zudem kann davon ausgegangen werden, je näher am Terminal geparkt wird, umso höher fallen die Parkgebühren aus. 

Günstige Alternativen

Alternativ zu den Flughafenparkplätzen gibt es diverse Anbieter in der direkten Umgebung, die kostengünstiges Langzeitparken anbieten. Es lohnt sich, die Tarife und Services zu vergleichen und einen Stellplatz vorab online zu buchen, um den besten Preis zu bekommen. 

Große Parkplatzbetreiber wie zum Beispiel drive&park Booking GmbH bieten preiswertes Dauerparken für Selbst-Parker in direkter Flughafennähe an. Das Prinzip ist unkompliziert und kundenfreundlich. Einfach vorab einen Stellplatz buchen. Am Reisetag das Auto auf einem beliebig freien Parkplatz parken, eine Schlüsselübergabe ist nicht notwendig. Im Preis enthalten ist der gratis Shuttletransfer vom Parkplatz zum Flughafen. Bei der Rückkehr holt der Shuttlebus die Passagiere wieder am Terminal Meeting-Point ab und bringt sie zurück zum Parkplatz. 

Solche Shuttle Services sind sehr bequem, insbesondere für Reisende, die mit Gepäck, Kindern und Co anreisen. Kleiner Tipp: Es lohnt sich, Newsletter zu abonnieren, Webseiten und / oder die sozialen Medien der Unternehmen zu besuchen, um mögliche extra Rabatt-Codes zu erhalten. 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.