Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Panzer fahren in Brandenburg

T55-T Bergepanzer, panzerschule.de

Aus ganz Deutschland kommen Touristen um in der Panzerschule für Jedermann echte Kettenpanzer über einen offroad-Parcours zu fahren. Aber auch Kunden aus aller Welt treten die weite Reise an.

Da wo früher Acker war, fahren heute Panzer durch brandenburgische Landschaften. In der Panzerschule wurden ausgemusterte russische Kettenpanzer repariert und wieder hergerichtet und bieten nun offroad-Spass der besonderen Art.

Zwei Fahrzeugtypen stehen hier dem Kunden zum Panzer fahren zur Verfügung:
- T-55T Bergungspanzer
- und BMP Schützenpanzer

Der T-55 ist ein Nachfolger vom legendären T-34 Panzer und kann in der Panzerschule als Bergepanzer bewegt werden. Insgesamt 34 Tonnen Stahl kommen hierbei zusammen. Angetrieben wird der T-55 von einem 12-Zylinder Vielstoffmotor. Charakterisitisch für die russischen T-Panzer sind die beiden Fässer am hinteren Ende des Fahrzeuges, die die Reichweite im Gefechtseinsatz deutlich erhöht haben.

Wesentlich leichter ist der BMP - die Kampfmaschine der Infanterie. Einsatzzweck des Schützenpanzers war es, die Infantristen ins Gefechtsgebiet zu bringen. Er ist daher besonders flink und wendig und bringt es immerhin auf etwa 16 Tonnen. Der 6-Zylinder Dieselmotor bringt mit 300PS etwa die Hälfte der Leistung vom T55.

Der Preis zum selber Panzer fahren beträgt 169,- Euro. Für etwa 30 Minuten kann der Panzer dann selber gefahren werden. Darüberhinaus gibt es Extras wie Speedfahrten oder Carcrashing gegen Aufpreis. Über installierte Videokameras können die Fahrten auch auf DVD mit nach Hause genommen werden.

Außer deutschen Kunden ist die Panzerschule für Jedermann aber auch international bekannt. Sogar Kunden aus Australien haben sich den Offroad-Spass nicht entgehen lassen.

Auch für Firmen interessant
Neben dem "Einzelkunden" gibt es auch spezielle Möglichkeiten für Firmenveranstaltungen. Da der Fuhrpark inzwischen über 15 Fahrzeugen liegt, können selbst größerer Gruppenveranstaltung über 150 Personen zum Panzer fahren durchgeführt werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.