Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Neuruppiner Vermittlungsagentur für Immobilien und Feriendomizilen in Sizilien expandiert nach Kalabrien

Ferienhaus Sizilien - Urlaub am Meer

Neues Geschäftsgebiet für die Vermittlungsagentur "Ferienhaus Sizilien". Nicht nur Villen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Sizilien, auch Immobilien im Süden von Italien in Sizilien und Kalabrien.

Neuruppin, 22. Oktober 2018. Die Vermittlungsagentur "Ferienhaus Sizilien" (https://ferienhaussizilien.de/) arbeitet seit Jahren erfolgreich in der Vermittlung von Villen, Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Resorts und Bed & Breakfasts in Sizilien, der größten Urlaubsinsel im Mittelmeer. Das Unternehmen expandierte im Jahr 2017 auf den Immobilienmarkt in Sizilien (https://sizilien.immo/) und hat für das Jahr 2019 den Plan gefasst auf das Festland von Italien in die Region Kalabrien (https://kalabrien.immo/) zu expandieren.

Die Immobiliengeschäfte im Süden von Italien laufen auf Hochtouren, dank einer großen Anfrage von europäischen Investoren. Besonders gefragt sind Häuser in ruhiger Lage mit Meerblick. Aber auch Ferienwohnungen direkt am Strand sind als Investment in Zeiten von geringen Zinsen sehr gefragt. Immobilien, vor allem im europäischen Inland, waren schon immer eine solide Investition.
Dank der guten Verknüpfungen der Vermittlungsagentur "Ferienhaus Sizilien" zu lokalen Hausbesitzern konnte das Geschäft in wenigen Monaten zu einem der schnellst wachsenden Immobilien-Agenturen in Sizilien aufsteigen.

Durch die bereits bestehenden technischen, sowie organisatorischen Grundlagen wurde nun das Festland von Italien, die Region Kalabrien, als nächstes Expansionsziel ins Auge gefasst. Erste Verträge mit Besitzern von Immobilien in Kalabrien wurden bereits geschlossen. Auch Gespräche mit Kooperationspartnern für die Kunden- und Immobilienakquise wurde bereits geführt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.