Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Monastere de Saint Mont: Plaimont eröffnet neues Boutique-Hotel

Im ehemaligen Kloster von Saint Mont eröffnete jetzt ein Boutique-Hotel.

Im Südwesten Frankreichs, in der Heimat des Musketiers d'Artagnan zwischen Pyrenäen und Atlantik, kommen natur- und kulturinteressierte Urlauber mit einem Faible für Wein auf ihre Kosten.

Zum Start in die Sommersaison eröffnete im malerischen Dörfchen Saint Mont nun das Boutique-Hotel Monastere de Saint Mont. Mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail entstanden in dem ehemaligen Kloster acht großzügig geschnittene Zimmer und drei lichtdruchflutete Suiten, von denen der Blick über die Weinberge bis zu den nahegelegenen Pyrenäen schweift.

Im Restaurant La Petite Table führt der belgische Küchenchef Jean-Paul Tossens Regie und bringt Gerichte der Gascogne-Küche in moderner Interpretation auf den Tisch. In der Weinbar Les Berets Noirs gibt es eine große Auswahl an Weinen aus den Appellationen Saint Mont, Madiran, Pacherenc du Vic-Bilh und Côtes de Gascogne.

Für weinbegeisterte Urlauber bietet die Winzergenossenschaft Plaimont von montags bis samstags ein breites weintouristisches Programm an. Auf der Agenda stehen Entdeckungen rund um das Monastere de Saint Mont, Besuche beim Bio-Winzer, Besichtigungen eines mehr als 200 Jahre alten Weinbergs, der als Monument Historique ausgezeichnet wurde. Bei einem Assemblage-Workshop können Weinliebhaber sich in der Assemblage, der Weinkomposition, üben. Natürlich dürfen die Teilnehmer ihre eigens zusammengestellte Cuvee zum Schluss mit nach Hause nehmen.
Die rund zweistündigen Touren kosten zwischen 10 € und 25 €. Der Assemblage-Workshop kostet 45 €. DieTouren finden ab zwei Personen nach vorheriger Anmeldung statt.
Anmeldung unter: visites@plaimont.fr oder per Telefon unter +33 (5) 6269668484.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.