Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Mit LaserTravel zur perfekt organisierten Augenlaser-Reise nach Prag

LaserTravel - the perfect look

LaserTravel bietet anspruchsvollen Augenlaser-Reisenden nun auch im direkten Ausland den ausgezeichneten Rundum-sorglos-Service, für den die Spezialagentur für Gesundheitsreisen bekannt ist.

Seit dem 15. Oktober 2013 ist LaserTravel, eine der führenden deutschen Agenturen für Gesundheitsreisen, um einen hochklassigen Kooperationspartner reicher. Denn mit der Eröffnung der neuen Augenlaserklinik OFTUM in Prag beginnt die exklusive Zusammenarbeit zwischen der hochmodernen Spezialklinik und der erfahrenen Reiseagentur.


Klasse statt Masse - Exklusivität für anspruchsvolle Kunden

"Mit unserem neuen Partner im nahen Prag reagieren wir auf die große, stetig wachsende Nachfrage unserer Kunden nach Operationen im unmittelbaren, osteuropäischen Ausland", verrät Friederike Schellenberger, Geschäftsführerin von LaserTravel und selbst überglückliche ehemalige Brillenträgerin.

Dass sich LaserTravel nun, nach einigen Jahren der eingehenden Sondierung möglicher Partner, für die ausschließliche Zusammenarbeit mit einer gerade erst eröffneten Augenlaserklinik in Prag entschieden hat, hat einen guten Grund. Denn die Prager Klinik gehört zu einer eingesessenen, erfolgreichen Klinikkette.

So kommt neben der hochmodernen Technik auch nur besonders erfahrenes Fachpersonal zum Einsatz. Eine einzigartige Kombination, die der Einschätzung der erfahrenen LaserTravel-Experten nach auf diesem ausgesprochen hohen Niveau ihresgleichen sucht - auch in Deutschland. So beeindruckt allein Chefarzt MUDr. Tomás Juhás, PhD. mit bereits über 15.000 persönlich durchgeführten Lasereingriffen.


Bester Service, modernste Technik - günstigster Preis

Die Vorteile einer Augenlaser-Reise nach Prag liegen jedoch auch aus finanzieller Sicht klar auf der Hand. Denn da die Kosten für eine Augenlaserbehandlung in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenkasse getragen werden, müssen Kassenpatienten in Deutschland bisweilen ziemlich tief in die Tasche greifen, um wieder klar und brillenfrei sehen zu können.

Dank der im Vergleich zu Deutschland deutlich geringeren Kosten in der Tschechischen Republik, verbinden Augenlaser-Patienten bei einer Gesundheitsreise nach Prag das Schöne mit dem Notwendigen - und das entspannt, kostengünstig und besonders sicher.
Schließlich müssen sie sich Dank der Rundum-sorglos-Betreuung durch LaserTravel um praktisch nichts mehr selbst kümmern - und sind sogar vor Ort in guten, deutschsprachigen Händen.


Rundum betreut - von zu Hause bis zur OP und zurück

Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung und über 10.000 betreuten Kunden sind LaserTravel-Reisende immer bestens aufgehoben - von der perfekt geplanten Anreise, über die terminliche Koordination im Krankenhaus bis hin zur Unterkunft vor und nach der Operation.
Mit einem herausragenden Ärztenetzwerk von über 130 Augenärzten in Deutschland garantiert LaserTravel zudem einen exklusiven Service für Nachuntersuchungen in der deutschen Heimat.


Richtig sparen: Einführungsrabatt

Der Start der vielversprechenden Zusammenarbeit zwischen der hochprofessionellen Spezialklinik für Augenlaserbehandlungen in Prag und der renommierten Reiseagentur aus Deutschland rentiert sich für Kunden der "ersten Stunde" ganz besonders. Denn LaserTravel spendiert bis zum 31.12.2013 einen ordentlichen Einführungsrabatt. Für alle Wavefront-Lasek/-PRK-Behandlungen zahlen Kunden demnach lediglich 890,00 statt 1090,00 Euro für beide Augen; für eine Z-Lasik (Femto-Lasik inkl. Wavefront) sind es gerade einmal 1490,00 statt 1690,00 Euro.*

*Behandlungspreise für beide Augen inkl. Medikamente, ohne Reisekosten

Bilder zum Download
Friederike Schellenberger, Geschäftsführerin LaserTravel:
http://www.comprisma.de/presse/Friederike-Schellenberger.jpg

MUDr. Tomás Juhás, PhD., Chefarzt, OFTUM Prag:
http://www.comprisma.de/presse/dr-tomas-juhas.jpg

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.