Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

MICE access vernetzt die MICE-Industrie mit umfangreichen Schnittstellen-Lösungen

Logo MICE access

Neue JSON-API bietet White Label Partnern noch mehr Möglichkeiten

MICE access erweitert sein Schnittstellen-Angebot für White Label Partner mit einer neuen JSON-API. Hierdurch können die White Label Partner von MICE access den kompletten RFP Prozess in einer eigenen Kundenumgebung bzw. Webseite abbilden und fertige Anfragen über die Schnittstelle direkt in die MICE access Umgebung senden.

Die neue JSON-API ergänzt das bereits bestehende Schnittstellen-Angebot, welches sich bisher auf eine XML Schnittstelle beschränkt hat. Über die bestehende XML Schnittstelle können alle Hotel-Daten abgerufen werden um diese auf eignen Tagungsportalen zu veröffentlichen.

Mit Hilfe der bisherigen Schnittstelle wurden bereits über 20 Tagungsportale bzw. Hotelbuchungsportale umgesetzt. Die neue JSON-API soll die führende Rolle von MICE access im "White Label MICE Segment" weiter festigen.

Hierzu der Geschäftsführer Sven Bergerhausen: "Die Anforderungen unserer White Label Partner werden immer größer. Daher werden wir die Möglichkeiten unserer Schnittstellen stark erweitern. Ziel soll es sein, dass jeder Partner seine komplett eigene Kundenumgebung, nach den eigenen Bedürfnissen bauen kann. Die Kunden unserer White Label Partner müssten die Webseiten somit gar nicht mehr verlassen und es können alle Aktivitäten der Kunden vollständig ausgewertet werden. Darüber hinaus können unsere White Label Partner die Präsentation der Angebote komplett selbst gestallten."

Aber nicht nur in die Richtung der "White Label Partner" betreibt MICE access umfangreiche Schnittstellen. Auch in die Hotellerie und die Industrie ist MICE access bestens vernetzt.

Im Bereich der Hotellerie blickt man bereits auf eine 7 jährige Schnittstellen-Kooperation mit Accorhotels zurück. Wann immer ein neues Accor Hotel in das Portfolio der Accorhotels kommt, ist es über die bestehende XML Schnittstelle automatisch auch bei MICE access verfügbar.

"Derartige Schnittstellen sind bereits seit Jahren für uns selbstverständlich. Unsere Mitbewerber aus Deutschland sind vor Kurzem auch auf diese Möglichkeit aufmerksam geworden. Das zeigt uns, dass sich in diesem Bereich einiges tut" so Sven Bergerhausen.

Durch die bestehende Schnittstelle zu den Accorhotels sparen sich tausende Hotels eine aufwendige Datenpflege. Die Arbeitsersparnis ist enorm.

Aber auch mit der Industrie ist MICE access bestens vernetzt. So wird beispielsweise eine Schnittstelle mit dem Anbieter Booking.com betrieben und alle Hotelsdaten sowie live Verfügbarkeiten bei MICE access abgebildet.

"Die voll integrierte Lösung ist ein riesen Mehrwert für unsere White Label Partner und hebt uns einmal mehr von unseren Marktbegleitern ab, welche nun auch so langsam das White Label Thema für sich entdecken" äußert sich Sven Bergerhausen.

Durch immer bessere Schnittstellen-Lösungen kann MICE access immer größere Anbieter von seinem Konzept überzeugen. Für die Hotellerie bedeutet das: "Bessere Standards, mehr Transparenz und eine enorme Arbeitsersparnis".

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.