Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Meliá: Neueröffnung eines der symbolträchtigsten Hotels im Zentrum Madrids

Bildnachweis: Meliá Hotels International

Nach sehr aufwändigen Umbau und einer kompletten Renovierung wird Meliá das altehrwürdige Ambassador Hotel im März 2016 als Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques wiedereröffnen

Madrid. – Die führende spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International, deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, stärkt den heimischen Hotelmarkt mit einem Investment von 19 Millionen Euro. Nach einem sehr aufwändigen Umbau und einer kompletten Renovierung wird Meliá das von ihr betriebene, altehrwürdige Ambassador Hotel an der Cuesta de Santo Domingo in Madrid im März 2016 als Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques wiedereröffnen. Es ist jetzt bereits Mitglied der exklusiven "Leading Hotels of the World".

Das weltweit zwölfte Gran Meliá Hotel liegt auf der Route des populären Madrid-Velázquez-Stadtrundgangs in unmittelbarer Nähe zu Königspalast, Senat und Teatro Real. Es befindet sich in einem Palast aus dem 19. Jahrhundert, der einst die Residenz der Herzöge von Granada de Ega und Villahermosa war, die als Kunstsammler und Mitglieder der Madrider Intellektuellenszene bekannt waren. Ihre Leidenschaft für die Werke von Velázquez wird in jedem Winkel des Hotels spürbar und macht Kunst zu einem wesentlichen Kern des Hotelerlebnisses. Einige Elemente des Palais, wie die zentrale Treppe und ein kleiner Privatsalon wurden in ihrem Originalzustand erhalten.

Das Gran Meliá de los Duques beherbergt 180 exquisit ausgestattete und mit Gemälde-Repliken von Velázquez geschmückte Zimmer und Suiten, von denen einige zum Red Level zählen, einem sehr exklusiven Service, der zahlreiche Extraleistungen beinhaltet.

Mit dem asiatisch angehauchten Wellness-Bereich "Thai Room", einem Gourmet-Restaurant, einem Weinkeller und einer Signature-Cocktailbar verwöhnt das Hotel selbst anspruchsvollste Gäste.

Ein absolutes Highlight mitten im Stadtzentrum Madrids wird der große Patio mit Pool und Sonnenliegen sein. Meliá will damit neben seinem erfolgreichen Gran Meliá in Rom, das von Condé Nast Traveller zum "Besten Stadthotel der Welt 2015" gekürt wurde, einen weiteren Maßstab für ein urbanes Resort-Hotel der Marke Gran Meliá in Europa setzen. Es soll mit hochwertigen Einrichtungen und ergänzenden Dienstleistungen sowohl Freizeit- als auch Geschäftsreisende ansprechen. Mit zehn Tageslicht-Konferenzräumen auf 800 Quadratmetern Veranstaltungsfläche und einem überdachten Innenhof empfiehlt sich das Hotel zudem für Events aller Art.

Mit diesem Business/Freizeit-Hybridkonzept, das auch in einzelnen anderen der 23 Madrider Hotels der Gruppe (z.B. ME Madrid, Gran Meliá Fénix, Innside Suecia, Meliá Castilla, Meliá Madrid Princesa) eingeführt wurde, ist es Meliá Hotels gelungen, die Profitabilität seiner Häuser in der spanischen Hauptstadt zu verbessern und den RevPar (Erlös pro verfügbarem Zimmer) im ersten Halbjahr 2015 um 17 Prozent zu steigern.

Gabriel Escarrer, Vice-Chairman und CEO von Meliá Hotels International: "Madrids enormes Potenzial als Städteziel ist nicht nur auf seine Wichtigkeit als Business-Destination, sondern auch auf sein großes kulturelles Erbe zurückzuführen, das viele Touristen anzieht. Wir wollen mithelfen, Madrid als Destination so begehrt zu machen wie die Stadt es verdient – mit einem außergewöhnlichen Hotelangebot."

Direkter Link zum Hotel: http://www.melia.com/de/hotels/spanien/madrid/gran-melia-palacio-de-los-duques/index.html

Bildnachweis: Meliá Hotels International

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.