Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Mauritius Heritage Golf Club setzt auf Golfspiel unter Sternenhimmel

Der Heritage Golf Course auf Mauritius bietet Nachtgolfen an.

Als einziger Golfplatz auf Mauritius bietet der Heritage Golf Club Nachtgolfen an. Wer die Herausforderung beim Golfspielen sucht, der ist hier richtig.

„Golf ist ein Spaziergang mit Hindernissen.” Dies hat Mark Twain bereits sehr früh erkannt. Der Heritage Golfplatz im Südwesten Mauritius sieht Golf als „eine Art Selbstprüfung, bei der wir uns selber vergnügen”. Frei nach diesem Motto ließ der Architekt sich von der Zeit des Zuckerhandels inspirieren. Auf den ersten Blick wirkt die Anlage wie ein Schritt in die Kolonialzeit. Wer aber denkt der Heritage Golfplatz ist nicht von unserer Zeit, der sollte am Nachtgolfen teilnehmen. Eine Herausforderung, die seinesgleichen sucht.

Im Dunkeln ist gut Munkeln oder wie war das noch mal. Die außergewöhnlichste Attraktion des Heritage Golfplatz heißt: Nachtgolfen. Michael Geerdharry, der Golf Sales Manager ist davon überzeugt: „Im Dunkeln ist gut Golf spielen“. Kein anderer Golfplatz auf Mauritius bietet seinen Gästen eine derartig aufregende Gelegenheit ihr Golfspiel zu genießen. „Der Par 3 Platz bietet seinen Gästen die Gelegenheit unter einem fantastischen Sternehimmel zu spielen“, erzählt Michael Geerdharry mit Begeisterung. Durch zahlreiche Lichter wird der Platz umsäumt und erleuchtet die dunkle Nacht. „An alle Gäste werden funkelnde Bälle ausgegeben, die in allen erdenkbaren Farben den Rasen in einem bunten Licht erscheinen lassen. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde unser Le Telfair Golf & Spa Resort vom World Travel Award als Nummer Eins der mauritischen Golf-Resorts ausgezeichnet”, erzählt Michael Geerdharry mit Stolz. „Wir wollen weiterhin ganz oben mit dabei sein. Und das käme schließlich nicht von ungefähr. Hotelgäste der Heritage Golfresorts erhalten als besonderes Extra ihr Greenfee ohne Berechnung.

Das türkisfarbene Meer und die sanften Hügel des 18-Loch-Golfplatzes locken Besucher aus aller Welt. Der Platz wurde vom Südafrikaner Peter Matkovich entworfen und besteht aus 2 Schleifen mit je 9 Löchern. „Der Par 72-Kurs zeichnet sich aus durch weite Fairways, die eingerahmt sind von Zuckerrohr und exotischen Pflanzen“, erklärt Michael Geerdharry. Landschaftlich ist der Heritage Golfplatz reizvoll angelegt, zwischen Meer und Bergen und eignet sich für alle Spielstärken. Mit dem Bau des Heritage Golfplatz wurde ein Platz geschaffen, der Spielen zum Genuss macht. Der Platz bietet weiter großartige Ausblicke auf Wälder und Wiesen, dunkle Vulkanberge, weiße, feinsandige Strände und das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans. „Die Grüns selber sind ausreichend groß angelegt und sehr gut gepflegt. Ein großes Clubhaus mit Bar sorgen nach einem anstrengenden Golfspiel für die nötige Erfrischung“, führt der Golfmanager Geerdharry weiter aus. Carts seien vorhanden aber keine Pflicht und Trolleys könne der Gast jederzeit mieten. „Tee-Times sind auf dem Platz erforderlich, die Abstände sind jedoch ausreichend. Ein Pro-Shop darf natürlich auch nicht fehlen. Vom Anfänger bis zum Profi, auf der Driving Ranch ist jeder willkommen. Ein Putting Green und Chipping Green stehen dabei ebenso zur Verfügung. „Fünf verschiedene Tee-Positionen, Bunker, Wasserhindernisse und strategisch einfallsreich platzierten Grüns ermöglichen ein interessantes und dennoch entspannendes Spiel“, erklärt Michael Geerharry, der viele Jahre in Mannheim gelebt hat. Gerade in den Wintermonaten auf Mauritius von Juni bis Oktober sei das Golfspielen besonders gut geeignet, empfiehlt der Golf Sales und Promotion Manager. Es herrsche meist eine angenehme Durchschnittstemperatur von 25 Grad.

Mehr Informationen unter:

http://www.isla-mauricia.de/objekte-mauritius/mauritius-luxus-hotel-heritage-le-telfair-golf-spa-resort-de/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.