Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Lebensart genießen - in und um Bamberg, Nürnberg, Würzburg

Der Dürer-Schokohase ist das Covermotiv des Nürnberg-Buchs

Regionale Bestseller-Serie aus Franken

Genießen bedeutet, die schönen Seiten des Lebens zu nutzen. Genau dafür ist die Buchserie "Lebensart genießen" da. Es nimmt die Leser mit zu regionalen Rundgängen - quer durch eine Stadt und deren Umgebung. Sie begegnen kulinarischen Highlights und Ausflugszielen, Einkaufsadressen und Ausstattern, Künstlern und Handwerkern, Institutionen und Tipps, kurzum: vielen Besonderheiten. Ein Adressführer? Mehr als das. Die Empfehlungen sind eingebettet in Geschichten profilierter Autoren, die unterhaltsam und informierend Hintergründe erhellen und Zusammenhänge aufzeigen. In Verbindung mit den Bildern und den eingestreuten Rezepten wird das Lesen selbst zum Genuss.

Die Serie des Herausgebers Oliver van Essenberg gibt es für die Regionen Bamberg, Nürnberg und Würzburg. 2014 kommen Bayreuth und das Fichtelgebirge dazu. Erhältlich im gesamten Medienfachhandel.
Weitere Informationen unter: http://www.selekt.org/verlag/

Lebensart genießen - in und um Bamberg, selekt Verlag Bamberg 2012, 248 Seiten, Preis: 16,80 Euro (ISBN 978-3981379921). Mit Beiträgen von: Peter Braun, Rolf-Bernhard Essig, Karin Dengler-Schreiber, Nora Gomringer u.m.

Lebensart genießen - in und um Nürnberg, selekt Verlag Bamberg 2011, 288 Seiten, Preis: 19,80 Euro.(SBN: 978-3981379914). Mit Beiträgen von: Gero von Randow, Fitzgerald Kusz, Helmut Haberkamm, Dirk Kruse, Ulrich Maly, Klaus Schamberger u.m.

Lebensart genießen - in und um Würzburg, selekt Verlag Bamberg 2012, 272 Seiten, Preis: 19,80 Euro (ISBN: 978-3981379938). Mit Beiträgen von: Joachim Fildhaut, Otto Geisel, Markus Grimm, Rudol Knoll, Hermann Kolesh, Peter Süß u.m.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.