Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: Zum Genießerurlaub nach Mallorca

Das mediterrane Weihnachtsgeschenk: Genussreisen und Weinreisen nach Mallorca

Weinreisen nach Mallorca bringen echte Freude unter den Christbaum

Wer kennt es nicht: Weihnachten steht vor der Tür und es fehlt immer noch die passende Idee für den oder die Liebsten. Hier wird oft hektisch im Internet gewühlt, was dem zu Beschenkenden auch wirklich Freude bringen könnte.

Häufig geht der Schnellschuss dann nach hinten los. Lieblose Gutscheine, Parfums, die in Badezimmerwinkeln stauben, Kleidung, die nach den Feiertagen diskret umgetauscht wird sind Beispiele für Geschenke, die nicht ihren Zweck erfüllen.

Am Schönsten sind Geschenke, die Schenker und Beschenktem gleichermaßen Freude machen. Und das nicht nur wegen des Schenkens an sich, sondern weil der Schenker selbst daran beteiligt ist. Und wenn dann noch die gemeinsame Spannung auf das zu Erlebende dazu kommt, ist die Freude doppelt groß!

Ein Beispiel für solch ein Geschenk sind Genussreisen nach Mallorca. Nicht nur Weinfreunde freuen sich über einige Tage Auszeit in mediterranem Ambiente.

Der Hamburger Reiseveranstalter ALTAVIDA ist auf Genussreisen und Weinreisen nach Mallorca spezialisiert. Ausgewählte Hotels und Fincas, sehr gutes und authentisches Essen und Trinken, Ausflüge und Aktivitäten rund um den Genuss, Entspannung und Natur kennzeichnen die Reisen der Mallorca-Kenner.

ALTAVIDA hält für das erste Halbjahr 2015 noch einige Plätze auf den Weinreisen im Januar und April frei. Und organisiert individuell für kleine und große Gruppen Genussreisen nach Mallorca.
Vielleicht gibt es dann ja die nächsten Geschenke unter einem mallorquinischen Christbaum…..

Mehr Infos unter mallorca-urlaub-geniessen.de, Tel.: 0049-(0)40-611 35 865

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.