Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Kommissar Moreau – Korsika wird in diesem Kriminalfall zu einem Sündenpfuhl der Korruption und Gewalt

"Kommissar Moreau und das Elend der Schönen" von Wilhelm Schneider

Wilhelm Schneider legt mit seinem Buch "Kommissar Moreau und das Elend der Schönen" einen Krimi vor, der die Schönheit aber auch die Schattenseiten der Insel aufzeigt.

Kommissar Moreau gewinnt bei einer Tombola der Pariser Polizei einen einwöchigen Aufenthalt auf Korsika. Entspannt bewundert er die Schönheit der Insel. Doch gleich am zweiten Urlaubstag lernt er die Schattenseite Korsikas, die Realität, kennen. Ein Motorradfahrer schießt auf dem Cours Napoléon, der Prachtstraße Ajaccios, auf einen Autofahrer, der im Stau steht. Der kann noch zurückschießen, beide sind jedoch tödlich getroffen. Nach seinem einwöchigen Urlaub wird Moreau bald darauf überraschend von Paris nach Korsika versetzt. Dort soll er einerseits Licht in das Dunkel bringen, wohin ein Teil der drei Milliarden Euro, die Korsika jedes Jahr aus Paris erhält, verschwindet, andererseits soll er die Attentate und Anschläge, die Korsika ständig erschüttern, aufklären. Im Grunde ein hoffnungsloses Unterfangen.

Korsika wird die Insel der Schönheit genannt. La Corse, Ile de Beauté, nennt sie sich auch in den Prospekten gern selbst. Der Autor hat in zahlreichen Aufenthalten auf der Insel die Sonnenseite Korsikas, aber auch die Schattenseiten der Insel kennengelernt. Es verging kein Aufenthalt, bei dem nicht Anschläge oder Attentate ein Thema wurden, und die reale Angst der Korsen, über die Separatisten oder die Mafia zu sprechen, zu spüren ist. In seinem Roman nimmt Schneider diese authentischen Erlebnisse tatsächlich stattgefundener Überfälle, Attentate und Bombenanschläge und bettet darauf eine frei erfunden spannungsgeladene Kriminalhandlung ein, die sowohl die schönen Seiten der Insel präsentiert, aber auch ein reales Bild von Korruption, Mafia und Anschlägen auf der Insel abbildet.

"Kommissar Moreau und das Elend der Schönen" von Wilhelm Schneider ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-3486-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.