Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Ischgl 2013/14 - Ein Winter voller Highlights.

Nickelback auf der Bühne in Ischgl.

Ischgl ist eine der bekanntesten Ski-Destinationen in den Alpen und startete am 1. Dezember 2013 für 155 Tage in den Winter. Die Saison geht bis zum 03. Mai 2014 und ist ein Winter voller Highlights.

Eigentlich wäre Ischgl ein kleines beschauliches Bergdorf, wenn es nicht den Skisport gäbe. Diesem verdankt die Tiroler Gemeinde im Paznauntal, unweit von Landeck, einen einzigartigen Aufstieg, der jedes Jahr mit neuen Highlights garniert wird. Seit Jahren starten die Ischgler mit einem großen Opening-Konzert in den Winter und beendet wird die Saison ebenfalls mit einem Topact. Zwischen Start und Ende der Skisaison liegen im Winter 2013/14 155 Skitage, in denen die Urlauber selbst die Stars in der Tiroler Silvretta-Arena sind. Dort erleben sie ein nahezu grenzenloses Skigebiet, gepaart mit weltberühmtem Après-Ski und einer Hotellerie, die es in dieser Klasse und Dichte kaum in einem anderen Skiort gibt.
Ischgl startete am 30. November mit dem kanadischen Superact "Nickelback" in den Winter. Seit dem 28. November 2013 laufen die Liftanlagen bereits bei besten Schneeverhältnissen und schon ab dem ersten Tag der Saison waren knapp 200 km Pisten von maximal möglichen 260 km geöffnet. Bilderbuchwinterwetter und perfekter Schnee lockten zum Openingkonzert mehr als 21.000 Zuschauer zu Nickelback. Auch in diesem Jahr war der Eintrittspreis im Tagesskipass inkludiert.

Inzwischen drehen sich die Liftanlagen seit rund 2 Wochen, die Gäste lassen den Skitag wieder in Nikkis Stadl, dem Schatzi oder dem Kuhstall ausklingen und das nächste Highlight steht schon wieder kurz vor der Türe. Am 20. Dezember 2013 geht die nagelneue Gondelbahn auf den Piz Gronda in Betrieb, wodurch einerseits das Skigebiet erweitert wird, aber andererseits auch traumhafte Tiefschneehänge inmitten einer einzigartigen Bergwelt erschlossen werden.
Nach der Weihnachtssaison, wo Ischgl bereits jetzt bis auf das letzte Bett ausgebucht ist, bleibt kaum Zeit zum Durchatmen: Mit Formen in weiß, eine Veranstaltung, die inzwischen weit über die Grenzen Österreichs bekannt ist, geht es dann vom 06.-10. Januar 2014 weiter. Anfang April rockt dann Christina Stürmer das Paznauntal und am 25. April 2014 steigt das Top of the Mountain Easter Konzert, bei dem der Act noch nicht bekannt ist. Wenig später findet vom 25. -26.04.2014 die 4. Ischgl Hero Challenge statt. Im letzten Jahr waren dort Prominente wie Marc Giradelli, Jan Ulrich und DJ Bobo am Start.

Zum Winter-Finale, das dieses Jahr erst am 03. Mai 2014 ist, gibt sich nach vielen anderen Weltstars wie Tina Turner, Roxette, Kylie Minogue und Elton John dieses Mal Robbie Williams die Ehre auf der Idalpe in 2300 m auf der wohl höchsten Konzertbühne, die es in Europa gibt aufzutreten. Nach 155 Skitagen geht damit in Ischgl der Winter 2013/14 zu Ende.
Die Video-Reportage zum Thema ein Winter voller Highlights und zum Opening gibe es hier: http://www.youtube.com/watch?v=ZCKikTptspM

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.