Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Hotel Wittenbrink´s – wo Sylt am schönsten ist

Die aktuellen Frühlingsarrangements des Hotels Wittenbrink´s auf Sylt machen aus jedem Aufenthalt ein unvergessliches Erlebnis

Das Vier-Sterne-Hotel Wittenbrink´s in Keitum auf Sylt ist das kleinste First-Class Hotel Deutschlands. In fünf individuell gestalteten Appartements erleben Gäste erholsame und einzigartige Urlaubstage. Werke renommierter Künstler, eine moderne Ausstattung, handgefertigte Möbel aus natürlichen Materialien und ein individueller Service auf höchstem Niveau schaffen ein Kleinod der Ruhe und Gemütlichkeit. Einige der Appartements sind mit einem eigenen Kamin und einer Sauna ausgestattet und sorgen so für höchsten Komfort. Die Feriendomizile haben eine Größe von 32-77 Quadratmetern, in denen zwei bis vier Personen ihren Urlaub genießen können. Das Gastgeberehepaar Kirsten und Ralf Wittenbrink stellt für Babys und Kinder passende Bettchen bereit.

Jeder Morgen beginnt mit einem köstlichen Frühstück, das für einen optimalen Start in den Tag sorgt. Nachmittags werden die Gäste auf Wunsch mit selbstgebackenem Kuchen verwöhnt. Und auch am Abend werden Sylt-Liebhaber mit feinen Speisen aus der eigenen Küche verzaubert; im Weinkeller lagert der Hausherr über 800 Spitzenweine, darunter viele Klassiker und Raritäten.
Das Hotel Wittenbrink´s liegt am Ortsrand von Keitum auf einem großen Wiesengrundstück, mit einem wunderschönen Blick über die Wattwiesen. Hier werden Sehnsüchte zu jeder Tages- und Jahreszeit erfüllt.

Eine detaillierten Einblick in das kleine, aber feine Hotel, erhalten interessierte Personen auf der Webseite www.wittenbrinks-auf-sylt.de. Ein freundliches Mitarbeiterteam steht für die Beantwortung von Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.