Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Hotel Auberge punktet bei seinen Gästen mit Berliner Charme

Auberge Inhaberin Antje Last und Schauspieler Bodo Wolf

Das Kult Hotel in Berlin-Schöneberg ist bei seinen Stammgästen besonders beliebt. Einer von ihnen ist der bekannte Schauspieler und Synchronsprecher Bodo Wolf.

Das Comfort Hotel Auberge gilt in der deutschen Hauptstadt als Hotelinstitution. Nicht nur wegen seiner Lage am Wittenberger Platz in unmittelbarer Nähe des berühmten Kaufhauses KaDeWe. Hotelinhaberin Antje Last und ihr Team kennen ihre Gäste: "Wir haben viele Stammgäste bei uns im Haus, die vor allem wegen der persönlichen Betreuung immer wieder gerne bei uns Ihren Aufenthalt buchen. Das freut uns natürlich sehr."
Im Comfort Hotel Auberge fühlt sich auch Bodo Wolf seit drei Jahren ausgesprochen wohl und ist fast jede Woche Gast im Hotel: "Es ist so eine gemütliche Atmosphäre wie zu Hause. Das gesamte Team ist so toll, dass man immer wieder gern nach Hause kommt und sich nie wie eine Nummer oder anonym fühlt", so der Schauspieler über das Auberge.
Bodo Wolf ist ein sehr vielseitiger Mensch: er ist der deutsche Synchronsprecher von Tony Shallhoub, besser bekannt als Privatdetektiv "Monk", und auch Robin Williams lieh er bereits seine Stimme. Seine schauspielerischen Erfahrungen sind weitreichend. Nach einem Studium an der Staatlichen Schauspielschule in Berlin etablierte Wolf sich als Schauspieler und Synchronsprecher. Ein breites Publikum kennt Wolf vor allem aus Fernsehproduktionen wie "Liebling Kreuzberg", "Peter Strohm", "Flughafen Airport" und "Im Namen des Gesetzes". Weiterhin sprach er Rene Auberjonois in "Star Trek: Deep Space Nine", Tobin Bell als Jigsaw in "Saw", Bryan Cranston in "Malcolm Mittendrin", James Caan in "Las Vegas" und Krister Henriksson in den Wallander-Filmen nach Henning Mankell. Einem jüngeren Publikum ist er durch verschiedene Rollen in Kinder- und Zeichentrickserien wie "Kim Possible" bekannt.
Neben der Schauspielerei widmet sich Bodo Wolf auch seinem Hobby der Pastell- und Ölmalerei auf Leinwand, die er sich autodidaktisch aneignete.
http://www.hotel-auberge.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.