Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Hip, hipper, Kanada

Toronto, Ontario. Bildnachweis: CTC / Clifton Li

Die Einreisezahlen von 2014 verheißen einen positiven Trend

Mettmann, 02. März 2015 – Das Ende der Fahnenstange ist noch längst nicht erreicht: Immer mehr Menschen zieht es nach Kanada, und auch die Zahl der deutschen Reisenden wuchs im letzten Jahr um fünf Prozent. Damit wurden die optimistischsten Prognosen übertroffen.

Kanadas Flagge mit dem roten Ahornblatt ist ikonisch, hat einen hohen Wiedererkennungswert – und ist doch erst fünfzig Jahre alt. Am 15. Februar 1965 wurde sie erstmals gehisst. Das Design von George Stanley passt perfekt zu diesem riesigen Land, denn es ist zeitlos modern und symbolisiert Kanadas größten Schatz: die Natur. Aber schon längst machen sich nicht nur Trekkingfreunde und Kanuten auf den Weg über den großen Teich. Schließlich verfügt Kanada mit Vancouver, Toronto, Ottawa, Montréal und Québec über gleich fünf angesagte Metropolen, die eine ganz neue Klientel anlocken.

Hoher Zuwachs an deutschen Besuchern
Insofern ist es nicht überraschend, dass die Zahl der Gäste aus aller Welt im letzten Jahr von 16,3 Millionen im Jahr 2013 auf knapp 16,5 Millionen gestiegen ist. Zum ersten Mal seit 2010 wurde außerdem wieder ein hoher Zuwachs an Besuchern aus Deutschland verzeichnet. Dieser positive Trend zeigt sich auch in den anderen europäischen Quellmärkten, in denen die Canadian Tourism Commission (CTC) aktiv ist. Endlich hat sich also der Nachfragestau gelöst. Die guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die politische Stabilität und vor allem der derzeit günstige Wechselkurs bewegen offenbar immer mehr Menschen, sich nun ihren Reisewunsch zu erfüllen.

Königin Fußball regiert ganz Kanada
Da sich die derzeit noch laufende Skisaison gut entwickelt, blicken die Veranstalter zuversichtlich auf die bevorstehenden Monate und rechnen mit einem deutlichen Zuwachs. Das Potential ist riesig: Etwa drei Millionen Deutsche liebäugeln mit einer Reise nach Kanada. Ein Höhepunkt des Jahres wird mit Sicherheit die FIFA Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft. Gespielt wird ab dem 6. Juni in Edmonton, Ottawa, Winnipeg, Moncton, Montréal und Vancouver, wo am 5. Juli 2015 das Finale stattfindet – hoffentlich mit deutscher Beteiligung. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid hat sich souverän qualifiziert und trifft in der Vorrunde auf Norwegen, Thailand und die Elfenbeinküste.

Wichtige Herbstkampagne
Das Budget der CTC für Werbung und Marketing in Deutschland ist 2015 etwas geringer als im Vorjahr. Die Aktivitäten konzentrieren sich in Zukunft vor allem auf die Fachpresse, die Veranstalter und Reisebüros sowie auf die sozialen Medien. Besonders wichtig wird die geplante Herbstkampagne, weil sie die Verbraucher in einem frühen Reiseplanungs-Stadium erreichen wird. Auf diese Weise soll schon früh Aufmerksamkeit für die Sommersaison 2016 erzielt werden.

Canada Specialist Program
Im vergangenen Jahr lief das "Canada Specialist Program" (CSP) erneut überaus erfolgreich. Wer das Online-Schulungsprogramm absolviert hat, erhält Zugriff auf Verkaufshilfen, Insider-Reisetipps für die Arbeit am Counter sowie Einladungen Fam-Touren. Im Jahr 2014 gab es eine neue Rekordbeteiligung: 1.190 Teilnehmer dürfen sich fortan "Canada Specialists" nennen. Interessierte können auf www.canada-specialist.de in das CSP hineinschnuppern und sich anmelden.

Kanada auf der ITB
Auf der ITB ist Kanada in diesem Jahr in Halle 2.1 mit einem 400 Quadratmeter großen Stand (Stand-Nr. 491) vertreten, an dem sich die 35 Aussteller aus allen Regionen angemessen präsentieren können. Neu hinzukommen werden diesmal die Association of Canadian Travel Agencies, Citizenship and Immigration Canada, WestJet und One Ocean Expeditions. Wieder mit dabei ist außerdem Tourism Calgary.

Informationen für die Redaktion:
Sie finden uns vom 4. bis 8. März 2015 auf der ITB in Halle 2.1, Stand 491. Wir würden uns sehr freuen, Sie an unserem Kanada-Stand zu begrüßen! Weitere Presse-News aus allen Ecken Kanadas finden Sie unter http://presseportal.canada.travel/news.

Was gibt es in Kanada zu entdecken? Spannende, nützliche und inspirierende Informationen für Ihre Leser und Endverbraucher finden Sie in deutscher Sprache unter www.keepexploring.de
Sprechen Sie uns an!

Gerne stehen wir, das Team von TravelMarketing Romberg, als Deutschland-Repräsentanz der Canadian Tourism Commission persönlich für weitere Fragen zur Verfügung:
KARL-HEINZ LIMBERG, ACCOUNT DIRECTOR
Mail: kh.limberg@travelmarketing.de
BARBARA ACKERMANN, DIRECTOR PUBLIC RELATIONS & MEDIA
Mail: b.ackermann@travelmarketing.de
NINA BRAUCKMANN, ACCOUNT MANAGER TRAVEL TRADE
Mail: n.brauckmann@travelmarketing.de

Über die Canadian Tourism Commission (CTC)
Die CTC ist das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für den Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte. Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abonnement unserer ‚CTC-News‘, erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Besuchen Sie uns auf Facebook, verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.canada.travel/corporate

Pressekontakt:
Canadian Tourism Commission
proudly [re]presented by
TravelMarketing Romberg TMR GmbH
BARBARA ACKERMANN
DIRECTOR PR & MEDIA
Schwarzbachstrasse 32, D-40822 Mettmann near Düsseldorf, Germany
Phone: +49 (0) 2104 - 9524112, Fax: +49 (0) 2104 - 91 26 73
b.ackermann@travelmarketing.de, www.kanada-presse.de
Find us on Facebook: www.facebook.com/entdeckekanada
Follow us on Twitter: www.twitter.com/entdeckekanada
Canada Videos on Youtube: www.youtube.com/entdeckeKanada
Canada Photos on Flickr: www.flickr.com/photos/entdeckeKanada
Canada on Pinterest: www.pinterest.com/ExploreCanada
Use #ExploreCanada in all channels, and we’ll share our favourites with our followers.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.