Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Fünf Tipps: Was tun in den Osterferien?

Der coolste Ferienkalender: schulferien.cool

2019 ist Ostern spät und die Schulferien verlocken bereits zu einer ersten Reise. Was Sie in den Osterferien unternehmen können, erfahren Sie hier.

Je später im Jahr Ostern ist, desto eher kann man diese Ferien bereits richtig aktiv verbringen. 2019 liegt der Ostersonntag am 21. April - dann ist der Winter sicher vorbei und die Frühlingssonne wärmt schon wunderbar. In vielen deutschen Bundesländern gibt es extra Angebote zu Ostern, es lohnt sich also durchaus, die Schulferien in Deutschland zu verbringen.

1. Berlin: Ostermarkt und Konzerte. In Berlin findet jährlich der große Ostermarkt auf dem Alexanderplatz statt, den man nicht versäumen sollte. Neben diesem Markt gibt es natürlich noch viel weitere Märkte in der Hauptstadt. In Schloss Charlottenburg finden besondere Oster-Konzerte statt, die Liebhaber von Kultur und Kunst in Begeisterung versetzen.

2. Niedersachsen: Wattwandern und Entspannung pur. Kaum eine Landschaft ist so beeindruckend wie das Wattenmeer. Wer alles über die Gezeiten und die Landschaft am Watt erfahren möchte, sollte unbedingt eine Wattwanderung machen. Unzählige kinderfreundliche Radtouren runden das Freizeitprogramm in Niedersachsen ab.

3. Sachsen-Anhalt: Kultur pur und alte Geschichte. Wer Kultur liebt und sich für Archäologie interessiert, sollte die Osterferien in Sachsen-Anhalt verbringen. Sachsen-Anhalt ist das Bundesland mit den meisten UNESCO Welterbe Stätten - diese gilt es zu entdecken. Außerdem kann man hier die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra besuchen und sich dabei auf die archäologische Tourismusroute des Landes einlassen.

4. Baden-Württemberg: Schlösser und kulinarische Köstlichkeiten. Ostern in Baden-Württemberg, das ist Frühling pur. Die Region wartet mit zahlreichen Ostermärkten und Frühlingsfesten auf, auf denen man regionale Spezialitäten verkosten kann. Insidertipps sind der Ostermarkt auf Schloss Waldenbuch und der beliebte Flohmarkt in Isny. In der Region Hohenlohe warten zahlreiche Schlösser und Burgen auf Besucher, viele davon bieten eigene Osterprogramme.

5. Bayern: Alte Tradition und hohe Gipfel. Wer Ostern so richtig traditionell verbringen möchte, wird in Bayern viele Angebote finden, die diesem Wunsch entgegenkommen! Besonders attraktiv sind die Ostermärkte in Altdorf und Andechs oder die Osterdult in Augsburg. Wen es hinauf in die Berge zieht, der wird Bayern ebenfalls lieben, immerhin befinden sich im südlichsten Bundesland die höchsten Gipfel Deutschlands!

Viele weitere Tipps zu den Schulferien in Deutschland, die Termine bis 2021 und was Sie sonst noch unternehmen können, erfahren Sie auf dieser Seite: www.schulferien.cool.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.