Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Frühlingserwachen mit der richtigen Nordic Walking Technik

Nordic Walker unterwegs. Copyright: Outdoor & Wandern Konzeptmarketing

Bewegung tut gut und das besonders im Frühling. Nach den Wintermonaten ist Sport in freier Natur eine wahre Wohltat und mit unserer Nordic Walking Anleitung geht es noch viel besser.

Nordic Walking Anleitung zum Frühlingserwachen

Die Natur blüht auf und es wird wieder Zeit den Winterspeck zu Leibe zu rücken. Nordic Walking ist dafür am besten geeignet. Es verbindet viele positive Effekte des Sports mit einem individuell angepassten Training. Je nach Kondition und eigenem Wunsch wird das Training gestaltet und kann tagtäglich ausgeführt werden.

Aber die Technik ist enorm wichtig. Wer mit den Stöcken nur schlendert verschenkt einen großen Teil der Effektivität. Besonders die Bereiche Lendenwirbelsäule, Rücken, Schulter, Oberarme und Unterarme leiden darunter. Das schadet zwar nicht, aber in der selben Zeit würde man viel mehr erreichen.

Dabei ist die richtige Nordic Walking Technik gar nicht so schwer zu erlernen. Basis ist die Diagonaltechnik. Dabei sind rechter Arm und linken Bein vorne. Beim nächsten Schritt werden rechtes Bein und linker Arm nach vorne gezogen und das wiederholt sich immer wieder.

Am wichtigsten ist die Technik im Oberkörper. Die Nordic Walking Stöcke sind ein Trainingsgerät und übertragen die Kraft von den Händen zum Boden. Diese sorgt für einen Vorschub. Das funktioniert dann am besten, wenn die Stöcke schräg in den Boden gesteckt werden und man sich kraftvoll nach vorne abstößt. Deswegen besitzen die Stöcke auch spezielle Schlaufen. Beim einstecken in den Boden hat man den Griff noch fest in der Hand und öffnet diese während des Vorschubs. Die Kraftübertragung erfolgt über die Schlaufe zum Griff.
Das letzte Element sind die Drehungen in der LWS, Schulter und dem Ellenbogen. Der Arm wird leicht angewinkelt auf dem Boden aufgesetzt und lang nach hinten geöffnet. In dieser Phase drehen wir den Körper um unsere Achse und sorgen damit für den wohl effektivsten Trainingseffekt. Diese Drehungen benötigen sehr viele Muskeln und durch den langen Arm den wir kraftvoll führen, werden diese 500mal je Kilometer ganz sanft trainiert. Daher ist Nordic Walking auch so effektiv als Training. Es werden die Ausdauer und wichtige Muskelgruppen trainiert, die sonst nicht zum Einsatz kommen. Das macht diese Sportart auch zum Gesundheitssport und wird bei vielen Krankheitsbildern empfohlen.

Die Nordic Walking Anleitung und hier findet ihr auch das Forum.

Ihr habt Fragen oder möchtet andere Nordic Walker / Wanderer kennen lernen? Dann besucht doch einmal unsere sehr aktive Facebook Gruppe: Wanderfreunde

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.