Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Ferienobjekte auf FeWoSuchen.com

Ferienhaus in Norwegen

Wer Ferienobjekte vermarkten möchte, der kann dies nun sehr gut und einfach auf FeWoSuchen.com, denn hier kann man seine Ferienobjekte kostenlos eintragen und so Urlauber ansprechen.

Wer ein Ferienobjekt hat, der sucht mit großer Wahrscheinlichkeit nach Möglichkeiten, wie die Auslastung des Ferienobjektes verbessert werden kann. Genau diese Idee und die Liebe zum Reisen wurde auf FeWoSuchen.com aufgegriffen. Hierbei ging es den Verantwortlichen nicht darum, eines von vielen Portalen aufzubauen, welches teuer ist, sondern man sieht hier vor allem die Urlauber, denen es ermöglicht werden soll, auch mit privaten Anbietern von Ferienobjekten direkt in Kontakt treten zu können.

In vielen Reiseportalen werden Agenturen bevorteilt. Hier ist das nicht der Fall, denn jeder Anbieter von Ferienobjekten hat gleiche Chancen auf Besucher und somit auch auf die Verbesserung der Auslastung. Bei Recherchen hatte sich gezeigt, dass viele Besitzer von Ferienobjekten keine Erfahrungen in Sachen Vermarktung haben und so vor allem auf teure Portale setzen, da diese sich anscheinend um Besucher kümmern. Oftmals kosten die Anzeigen in den Portalen viel Geld oder bei der Listung bei Reiseveranstaltern werden hohe Provisionen für die Vermittlung der Ferienobjekte fällig.

Mit den Möglichkeiten, die FeWoSuchen.com jetzt bereits bietet, betreibt man effektives Marketing, welches nichts außer ein wenig Zeit kostet, denn das Ferienobjekt muss per Formular für ein Ferienobjekt unter dem Titel "Ferienobjekt melden" bei FeWoSuchen.com gemeldet werden.
Nachdem die Angaben des Besitzers des Ferienobjektes überprüft wurden, wird das Objekt auf dem Portal veröffentlicht.

Einfacher geht es wohl kaum sein Ferienobjekt gut vermarkten zu können.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.