Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Es geht auch anders – Deutsche Auswanderinnen erzählen vom Neuanfang

"Es geht auch anders" von Dr. Gabriele Sitzmann

Dr. Gabriele Sitzmann spürt in ihrem packenden Buch "Es geht auch anders" den verschiedenen Wegen und Erfahrungen von Auswanderinnen nach.

Ein geradliniger Weg von der Wiege bis zur Bahre im wohlgeordneten Deutschland, abgesichert durch Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung? Ein Leben, das nur im Urlaub so genannt werden kann? Nein! 21 mutige Frauen kehren dieser bundesdeutschen Realität den Rücken und wagen den Sprung ins Ungewisse, in ein anderes Land. Manche folgen der Liebe, andere suchen neue Erfahrungen, mehr Sonne, wollen ihren Horizont erweitern. Viele entdecken neue Seiten in sich, bislang ungelebtes Potenzial. Dr. Gabriele Sitzmann begibt sich in ihrem Buch "Es geht auch anders" auf die Spuren dieser Auswanderinnen.

Haben Sie auch schon einmal an Auswanderung gedacht? Daran, dem kalten Deutschland für eine Zeit lang oder für immer den Rücken zu kehren? Lesen Sie in Sitzmanns Buch "Es geht auch anders", wie es anderen dabei ergangen ist und was es ist, das deren Leben so lebenswert macht. Die Nürnberger Ärztin Dr. Gabriele Sitzmann, die selbst vor 25 Jahren nach Australien ausgewandert ist, trägt 21 mutige und ehrliche Erzählungen, basierend auf Interviews mit den Auswanderinnen, zusammen.

"Es geht auch anders" von Dr. Gabriele Sitzmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4660-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Information zu Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.