Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Durchbruch: Urlaubspiraten.de hat 500.000 Facebook-Fans

Logo Urlaubspiraten.de

Urlaubspiraten.de verteidigt Spitzenposition, als das größte deutsche Reiseschnäppchen Portal, auch im Social-Media Bereich.

Mehr als eine halbe Million Menschen folgen den Einträgen von Deutschlands größtem Reiseschnäppchen Portal auf Facebook. Damit verteidigt Urlaubspiraten.de seine Spitzenposition, als das größte deutsche Reiseschnäppchen Portal, auch im Social-Media Bereich.

Täglich veröffentlicht das Social-Media Team von Urlaubspiraten.de zahlreiche Flug-, Hotel- und Pauschalreiseangebote auf Facebook, mehr als 500.000 Usern "gefällt das". Innerhalb der vergangenen 30 Tage drückten knapp 100.000 Facebook-User den Like-Button und so knackte die Fan-Page von Urlaubspiraten.de am 26.10.2013 die magische 500.000er-Marke.

Auch in den anderen Bereichen konnte Urlaubspiraten.de weiter zulegen: 72.000 Newsletter Abonnenten, 270.000 App Downloads und monatlich mehr als 3,2 Millionen Besucher, bei 9 Millionen Seitenaufrufen können sich sehen lassen.

Urlaubspiraten.de ist weiterhin das größte Reiseschnäppchen Portal im gesamten deutschen Raum.

Wie groß der Abstand zur Konkurrenz ist macht das aktuelle Alexa Ranking sehr deutlich. Dieser Indikator spiegelt die Relevanz einer Internetseite wieder. In dem das Unternehmen Alexa Internet Inc. die Besucherströme auf der Webseite ermittelt und anhand der gesammelten Daten Kennzahlen vergibt. Je niedriger die Kennzahl, desto mehr Besucher gelangen auf die Seite und desto höher ist die Relevanz des Unternehmens im Internet. Ein Rang von unter 50.000 deutet auf eine gute Popularität der Seite hin.

Dort belegt Urlauspiraten.de den 644 Platz unter allen Webseiten in Deutschland, 8884 in Österreich und 6606 in der Schweiz. Wo das Unternehmen weiterhin an der Spitze der Reiseschnäppchen Portale steht.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.