Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Drittes Koncept Hotel für Köln: "Josefine" - Hommage an starke Frauen

Koncept Hotel Josefine in Köln ©Koncept Hotels

Die Koncept Hotels bringen ein weiteres und zugleich ihr drittes Haus nach Köln.

Das Koncept Hotel Josefine, gelegen im Clouth Quartier im Kölner Traditionsstadtteil Nippes, wird über 40 Zimmer, viel inspirierende Innenarchitektur, einen Dachgarten und zum Socializing den Hotel-Salon - eine Melange aus Bibliothek, Lounge und Co-Working Space - verfügen. Die Marke setzt auf eine nahezu komplette Digitalisierung ihrer Hotels, zudem wird konsequente Nachhaltigkeit in allen Bereichen gelebt und umgesetzt. In der Domstadt ist bereits das Koncept Hotel Zum kostbaren Blut in der Altstadt am Markt, noch in diesem Sommer öffnet das Koncept Hotel International zwischen Süd- und Altstadt. "Im Herzen sind wir ein Kölner Unternehmen und daher sehr stolz, in keiner anderen Stadt so stark zu wachsen", so Geschäftsführer Martin Stockburger. Die Eröffnung des Koncept Hotel Josefine ist in 2021 geplant.

Josefine Clouth - eine von vielen "starken" Frauen

Wie bei Koncept Hotels üblich, wird auch im Josefine wieder ein Thema bespielt, das authentisch im Setting des urbanen Umfelds verankert ist: Hier lautet es "Female Empowerment" und findet sich bereits im Namen wieder. Er ist eine Hommage an Josefine Clouth - die Frau von Franz Clouth, im 19. Jahrhundert Gründer der Clouth Gummiwerke, auf deren Areal sich das neue Hotel befindet. Josefine übernahm als couragierte Geschäftsfrau später den Betrieb und ist auch für ihr Engagement für ihre Mitarbeitenden bekannt. Ihre Leistungen - und auch die vieler weiterer Frauen - werden im Koncept Hotel Josefine gewürdigt und unter anderem in Form von künstlerischen Portraits, Streetart sowie multimedialen Installationen präsentiert.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.