Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Der Weg des Papiers - Teil 2

Route 2014

Die Route

Der Expeditionsstart

Vom Marmarameer, zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer, aus startet unsere Expedition Mitte 2014 in der Türkei. Nach dem wir Istanbul verlassen haben, erkunden wir die Türkei auf kleinen und kleinsten Wegen. Durch Safranbolu
- die älteste Stadt der Türkei, Hattusa - die Ruinenstadt und Göreme - die Region
mit Städten und Kirchen im Fels; dann nordwärts an das Schwarze Meer. Nach einigen Tagen erreichen wir Georgien. Batumi, Kutaisi, Shibliani, Telawi und Sedakhlo sind hier unsere Stationen.

Weiter nach Armenien und den Städten Noratus und Noravank nach Meghri zur iranischen Grenze.

Im Iran über Tabriz, Behestan, Hamadan, Alamut Damavand, Qom, Isfahan, Shiraz, Yazd und durch die Dasht-e Lut auf Mashhad bewegen wir uns auf und zwischen den alten weitverzweigten Routen der Seidenstraße Richtung Turkmenistan und Usbekistan.

Über Asgabat erreichen wir Xiva in Usbekistan. In Samarkand befinden wir uns dann mitten im "alten Papier". Hier werden 60 Seiten Papier pro Tag nach alter Methode hergestellt, die für alte und neue Schriften auf der ganzen Welt heiß begehrt sind. Dies wird eines der Highlights des ersten Expeditionsabschnitts sein, bevor es über Taschkent, dem Schnittpunkt der alten Routen, mit dem Flieger zurück nach Deutschland geht.

2015 - kommen wir wieder.

Im Sommer geht die Expedition dann weiter ab Taschkent durch Kasachstan über Taraz, Almaty und Sarkand nach Russland und über Barnaul, Maima, Gorno
Altaisk, Kosch-Agatsch an die Grenze zur Mongolei Richtung Ulgii. Dieser Weg über die Mongolei, die an der nördlichsten Tangente der Seidenstraße liegt, ist sicherer als der Weg über Afghanistan oder Pakistan.

Die Mongolei durchqueren wir von Ulgii aus über Chowd, Ulaangom, Uliastai, Murun
und Ulaanbaatar, bevor wir die zweite Etappe am Baikal See in Irkutsk beenden.

Das Ziel im Visier

Im Sommer 2016 starten wir dann von Irkutsk Richtung China in die Mandschurei und durchqueren China über Hulunber, Jagdaqi, Longsha, Jarud, Chifeng, Peking, Handna, Kuoyang, Xiàn – der Ursprungsstätte des Papiers – Yangtze, Chengdu, Chongqing, Kunming, Guilin nach Hongkong, wo die dritte Etappe der
Expedition endet.
Fortsetzung folgt…

Background abenteuerwelten – Trends GmbH + Co KG
Trends Intelligente Incentives GmbH & Co. KG ist ein langjähriger und etablierter Anbieter von außergewöhnlichen Erlebnissen und Events. Seit 1992 entwickelt und bietet das Unternehmen unter der Leitung von Wolfgang Beißwenger und Reiner Kraus beeindruckende Programme in Europa, Afrika, Asien und Südamerika an. Erlebnisreisen, Abenteuertouren, Expeditionen, Firmenevents, Kundenveranstaltung und Teamevent – Trends konzipiert für jeden Kundenwunsch das ideale Angebot passgenau und hat dafür ein umfangreiches Spektrum an einmaligen Ideen im Portfolio. Außerdem kreiert Trends besondere Reisen und Events unterschiedlichster Natur in bemerkenswerten Locations und Zielen – immer nah am Kunden und individuell nach dessen Vorstellungen organisiert. Der Unternehmenssitz ist in Aalen, Baden-Württemberg. Im Web finden Sie das Angebot unter abenteuerwelten.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.