Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Der Natur auf der Spur im Tier- und Freizeitpark OTTER-ZENTRUM in Niedersachsen

Logo der Aktion Fischotterschutz e.V OTTER-ZENTRUM

Welche Tier- und Pflanzenarten direkt vor unserer Haustür zu finden sind, was sie zum Überleben benötigen und warum biologische Vielfalt so wichtig ist, gibt es im OTTER-ZENTRUM hautnah zu entdecken.

Das OTTER-ZENTRUM Hankensbüttel ist das ideale Ausflugsziel für alle Abenteuerlustigen, die Spannendes über die Natur in Niedersachsen lernen und erleben möchten. Auf spielerische Art und Weise können Jung und Alt mehr über die hohe Bedeutung der biologischen Vielfalt erfahren und die besonderen Eigenschaften der einheimischen Tiere und Pflanzen erforschen.


Die heimische Vielfalt erleben

Neben dem Fischotter sind auf der insgesamt 6 ha großen Anlage neun weitere Tierarten und verschiedenste Pflanzen aus der Region in natürlicher Umgebung zu entdecken. So sind unter anderem der Dachs, der Marder und der vom Aussterben bedrohte Otterhund im Park zu beobachten. Ziel des OTTER-ZENTRUMS ist es insbesondere, bei den Besuchern Verständnis für die Lebensraumansprüche und ein tieferes Naturbewusstsein im Allgemeinen zu wecken.


Abwechslungsreiche Mitmachaktionen

Um den Aufenthalt im Tier- und Freizeitpark für Kinder noch interessanter zu gestalten, stehen täglich unzählige Mitmachaktionen auf dem Programm: Die Tier- und Pflanzenarten werden durch interaktive Lernspiele, Experimente mit Wasser und Sand, Tierspurensicherungen, Naturspielplätze, Schaufütterungen und ein Freiluftklassenzimmer noch intensiver erforscht. Auf Wunsch können auch exklusive Führungen mit einem Tierpfleger gebucht werden.
Vom Niedersächsischen Kultusministerium als Regionales Umweltbildungszentrum anerkannt, besitzt das OTTER-ZENTRUM eine große Bedeutung als außerschulischer Lernstandort im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Der Park bietet altersspezifisch gestaltete Programme für Kindergartengruppen, Schulklassen und andere interessierte Gruppen an, sodass garantiert keinem Besucher langweilig wird.


Gemeinnütziges Bildungsprojekt für Naturschutz

Das OTTER-ZENTRUM ist das größte Naturschutz-Bildungsprojekt des gemeinnützigen Trägervereins Aktion Fischotterschutz e.V., wobei alle direkten Erlöse zurück in die Unterhaltung des Parks oder in die Förderung weiterer Projekte fließen. Der Verein besteht aus rund 8.000 Mitgliedern und wird durch ebenso viele Förderer mit Spenden unterstützt. Ungefähr 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind bei der Aktion Fischotterschutz beschäftigt.
Der Park befindet sich in Hankensbüttel und liegt damit im nördlichen Landkreis von Gifhorn. Vor allem Tierliebhaber aus Braunschweig, Hannover, Wolfsburg, Celle und der Lüneburger Heide haben es nicht weit. Für Entdecker, die weiter weg wohnen, bietet sich die Nutzung der verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe an. Der Park hat vom 01.02. bis 30.03. und vom 27.10. bis 30.11. von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. In der helleren Jahreszeit, vom 31.03. bis 26.10., verlängert der Park seine Öffnungszeiten bis 18 Uhr.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.