Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Der Herbst lockt die Besucher in die Schweiz

www.floraalpina.ch

Das Urlaubsland Schweiz ist beliebt. Ausländische Reisende mögen die Schweiz, welche, geprägt von massiven Gebirgshängen und malerischen Seen, mehr zu bieten hat, als auf den ersten Blick ersichtlich.

Mit einem Eis in der Hand geniessen wir die letzten Sonnenstunden auf der Terrasse des FloraAlpina in der Nähe von Luzern. "Die Gäste sind begeistert von der Schweiz und schwärmen in höchsten Tönen von der Gastfreundlichkeit und den Möglichkeiten, die ihnen geboten wurden", so Roger Wyrsch, Direktor des am Vierwaldstättersee gelegenen Hotels. Das trotz des gestiegenen Franken die Nachfrage nach Logiernächten nicht so stark eingebrochen ist wie vermutet wurde, liegt nicht ausschliesslich am Wohlstand ausländischer Besucher. Vielmehr ist es ein Land, das mit seinem Facettenreichtum und seiner malerischen Natur überzeugt und für alle Jahreszeiten und jeden Reisenden etwas bereithält.

Die touristische Infrastruktur in der Schweiz ist vorbildhaft und bietet die Möglichkeit, eine Sightseeingtour in einer der beliebtesten Städte mit einem anschliessenden Skitrip zu verbinden. Als Hauptreisezeit im Sommer gelten die Monate zwischen Mai und September. Aber besonders der Herbst lockt Wanderbegeisterte in die Berge und Täler. "Der Herbst ist unsere Beste Zeit" hat Goethe einst festgestellt. Er selbst unternahm drei Reisen in die Schweiz und könnte bei seinem berühmten Zitat an die Farbenpracht des Landes gedacht haben.

Die regional geprägten Weinfeste locken tausende von Besucher und auch der Erntedank wird traditionell gefeiert. Und auch sonst bieten die unterschiedlichen Kantone viel für Touristen. Der Besuch einer Käserei in der Zentralschweiz, die majestätischen Kastanienhaine des Malcantone oder die höchstgelegenen Weinberge Europas im Wallis sind nur eine Highlights, die man nicht verpassen sollte. "Die Schweiz ist so beliebt, weil sie alle Touristen anspricht, ob jung oder alt, sportlich oder kulturell angehaucht", so Roger Wyrsch. "Der Herbst bietet mit seinen angenehmen Temperaturen das ideale Umfeld, um ausgedehnte Wanderungen im Tal und auf den Bergen zu unternehmen", so der Hotelier weiter. Das dabei der Winter mit seinen ausgedehnten Skigebieten zu kurz kommt, glaubt in der Schweiz keiner mehr.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.