Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Das Unternehmen Jobek und seine Hängematten aus Brasilien

Jobek Hängematten

Die Idee zu Jobek Hängematten kam aus Brasilien und kehrte auch dorthin zurück, in Gestalt der Fabrikation von Hängematten. So der Hinweis in der Unterzeile zum Firmennamen: "the spirit of Brazil".

Der Spirit "the spirit of Brazil" soll die Verbindung eines Erholungsversprechen durch eine Hängematte mit ihrer kompromisslosen Qualität sein, der weltweit Vertrauen entgegengebracht wird. Nebenbei bewirkt der Vertrieb dieser Qualität, dass ständig drei bis vier Jugendliche aus prekären Verhältnissen bei Jobek in Brasilien ausgebildet werden und ein Straßenkinderprojekt finanziell unterstützt wird: ‚Pequenho Nazarenho'.

Welches Lebensgefühl wird mit einer Jobek Hängematte verbunden?

Wofür eine Hängematte in der Vorstellung eines Europäers steht, lässt sich mit wenigen Worten umreißen: Relaxen, Ruhe, Entspannung; ein Dahingefläzt-Sein, ohne dass es unelegant auszusehen hätte. Das Ausruhen kann dabei nahtlos in ein Schlafen übergehen und umgekehrt. Eine sanfte Schaukelei in einem lauen Wind unterstützt das, weshalb die Erfindung Hängematte (oder wie das indianische Ursprungswort hieß: Hammak) nur hier auf den Westindischen Inseln gemacht werden konnte. Dieses aufgespannte Schlaftuch nahmen die Europäer nur zu gern an, wenn auch neben den schlaflichen Qualitäten aus einem praktischen Grund: Hängematten waren einfach ideal für die sichere und platzsparende Unterbringung von Schlafenden an Bord eines Schiffes.

Auspacken für die Frühlingszeit

Die gesunde Wirkung des Ruhens in Hängematten hat sich Jobek zum Anlass genommen, eine Studie anzuführen, die belegt, dass schaukelnde Bewegungen dem Einschlafen wie der Tiefschlafphase zuträglich sind. Aber im Frühling, der Zeit erwachender Gefühle und Umtriebigkeit, geht es weniger ums Schlafen, sondern um das Erleben auflebender Natur nach der Winterpause. Weswegen diese Jahreszeit zu Outdoor-Aktivitäten ansport und das Aufspannen einer Jobek Hängematte nahelegt. Wer sich an aufblühender Natur sattgesehen hat, der liest auch mal ein gutes Buch in der Hängematte.

Die Produkte von Jobek

Jobek Hängematten werden in einigen Farbvarianten gefertigt aus Bio-Baumwolle einerseits und aus JobekCord als synthetischer Faser anderenseits angeboten. Letztere ist witterungsbeständig, schimmelresistent und bleicht im UV-Licht der Sonne nicht aus. Die Gestelle zum Aufbau einer Hängematte oder Hängesitzes, die nicht an Bäumen oder Fassaden verankert werden sollen, werden in zwei Qualitäten angeboten; Stahlrohr und Edelstahl. Pulverbeschichtung trägt hier das ihre zur Witterungsbeständigkeit bei. Stab-, Tuchhängematten (160 kg), Hängesitze (120 bis 160 kg), Luxushängesessel mit Sitzpolsterung (160 kg) und Gestelle zu allen Bauformen machen das Programm aus. Mit Komplettsets erhält der Kunde seine Hängematte mit passendem Gestell im Set.

Mehr zum Thema Hängematten erhält man unter https://www.haengematten.boutique/haengematte-tipps-uebersicht/

 

Brasilien Natur

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.