Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Click&Boat und Scansail Yachts segeln in Zukunft gemeinsam!

Click&Boat Mitgründer Jérémy Bismuth (erster v.l), Click&Boat Mitgründer Edouard Gorioux (dritter v.r.), Scansail CEO Jochen Esche

Das innovativste Start-Up in der Charterbranche der letzten Jahre und eine der ältesten und renommiertesten Charteragenturen Deutschlands gehen in Zukunft gemeinsame Wege: Click&Boat und Scansail

12. März 2020, Paris & Hamburg - Das innovativste Start-Up in der Charterbranche der letzten Jahre und eine der ältesten und renommiertesten Charteragenturen Deutschlands gehen in Zukunft gemeinsame Wege: Click&Boat hat Scansail Yachts, einer seiner Hauptkonkurrenten im deutschsprachigen Raum, übernommen.

Als erste internationale Akquisition von Click&Boat markiert der Deal den Start eines ehrgeizigen Expansionsplans über die Grenzen Frankreichs hinaus. Eine weitere Expansion wird in anderen schnell wachsenden Märkten erwartet, einschließlich Großbritannien, den USA, Italien und Spanien. Der Deal, der diese Woche nach einigen Monaten der Verhandlungen abgeschlossen wurde, folgt auf die Akquisition von drei französischen Unternehmen, die Click&Boat dabei geholfen haben seine Position als Frankreichs führende Plattform für den Bootsverleih zu festigen.

Loyalität, der Wind in den Segeln der deutschen Yachtcharter Industrie

Scansail Yachts ist in mehreren deutschsprachigen Märkten, darunter Deutschland, Österreich und Teilen der Schweiz, ein Topspieler in der Bootsverleihbranche. Das Unternehmen, tätig seit 1983, hat sich aufgrund seiner Erfahrung mit Yachtchartern einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet und bedient einen treuen Kundenstamm von rund 100.000 registrierten Segelbegeisterten. Derzeit verfügt Scansail Yachts über 9.320 Boote, die in 48 verschiedenen Ländern gechartert werden können.

Kundenloyalität und eine starke Marke, zwei Faktoren die im wettbewerbsintensiven deutschen Markt für Wind in den Segeln sorgt, spielten eine elementare Rolle bei der Entscheidung von Click&Boat, Scansail Yachts zu erwerben. Edouard Gorioux, Mitbegründer von Click&Boat, sagte: "Deutschland ist der drittgrößte Markt von Click&Boat und wächst rasant. Erst im letzten Jahr verzeichneten wir ein erstaunliches Wachstum der Buchungen um 100%. Deshalb haben wir beschlossen, unsere Expansionsstrategie im Ausland von diesem Land aus zu starten. " Er fügte hinzu: "Wir haben festgestellt, dass viele deutsche Kunden dazu neigen bei demselben Unternehmen zu bleiben, wenn sie mit dem Service den sie erhalten zufrieden sind. Deshalb haben wir uns entschlossen ein Unternehmen zu erwerben das für seine kundenorientierte Mentalität und seinen starken Markennamen bekannt ist." Vor einigen Wochen haben die Unternehmen gemeinsam die boot Düsseldorf erobert, die größte Indoor-Bootsausstellung der Welt und somit bereits für Aufsehen gesorgt.

Das 6-köpfige Team von Scansail Yachts unter der Leitung des CEO des Unternehmens, Jochen Eschenburg, bleibt in seinem derzeitigen Büro in Hamburg in perfekter Lage nahe des geliebten Elements, direkt an der Elbe um seine Marke in Deutschland weiterzuentwickeln. "Die extrem große digitale Kompetenz unserer französischen Freunde und unser Jahrzehnte lang gewachsenes Know-How im Charterbereich sind eine perfekte Kombination. Und das junge, innovative Team in Paris wird uns neue Impulse und frischen Wind bringen. Vom ersten Moment an, als ich Edouard Gorioux & Jérémy Bismuth, die beiden Gründer von Click&Boat und ihre sympathische und kompetente Crew kennengelernt habe, war mir klar, dass diese Kombination aus Tradition und Innovation die perfekte Verbindung sein wird.", sagte Eschenburg.

Globale Ambitionen - Kurs auf die ganze Welt

Click&Boat hat seine Segel gehisst und den Kurs auf eine globale Dominanz in der Yachtcharter Industrie gesetzt, der Deal mit Scansail Yachts ist ein wichtiger Meilenstein auf diesem ambitionierten Törn. "Diese Akquisition steht im Einklang mit unserer globalen Wachstumsstrategie. Mit der Integration des Scansail-Teams und seiner langjährigen Erfahrung auf dem deutschen Markt beschleunigt Click&Boat seine Expansion weiter und behauptet seine weltweit führende Position.", erklärte Edouard Gorioux. Weitere Akquisitionen könnten folgen, fügte er hinzu: "Wir sind immer auf der Suche nach weiteren Unternehmen, die in anderen Ländern erworben werden können, um die besten verfügbaren Teams und Dienstleistungen auszuwählen."

Innerhalb von nur zwei Jahren ist die Flotte des Unternehmens von 12.600 auf über 35.000 Boote in mehr als 50 Ländern gewachsen. Gleichzeitig hat das Unternehmen den Meilenstein von 200.000 Buchungen jährlich erreicht, wobei neue Märkte wie Australien, Brasilien und die Vereinigten Arabischen Emirate vielversprechendes Potenzial bieten.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.clickandboat.com/de/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.