Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Caravan Niese informiert: Die schönsten Wohnmobil Routen 2013

Niese Caravan

Der spät einsetzende Sommer und die vielen Regentage sorgen für ein beträchtliches Fernweh.

Frauenstein, 09.07.2013: Der spät einsetzende Sommer und die vielen Regentage sorgen für ein beträchtliches Fernweh. Die Ferien daher im Ausland zu verbringen gehört zu einem gelungenen Urlaub dazu. Wer jedoch mehr sehen möchte, als es ein normaler Hotelurlaub ermöglichen würde, der muss auf ein Wohnmobil zurückgreifen. Ist keins vorhanden, kann man ohne viel Aufwand auch ein Wohnmobil mieten um die schönsten Touren des Jahres 2013 zu genießen.

Bella Italia - die heimliche Liebe der Deutschen

Der erste Anlaufpunkt dieser Tour mit dem Reisemobil ist Como, direkt am Comer See gelegen. Hierbei sollte ein abendlicher Ausflug in die Stadt zum Tourenprogramm dazu gehören. Das pulsierende Leben und der malerische See im Hintergrund stimmen perfekt auf einen Italienurlaub ein. Von Como aus führt die Tour weiter über Parma, welches vor allem Schinkenliebhabern ein bekannter Name sein sollte. Eine Verkostung in einer der vielen Produktionsstätten sollte dabei nicht verpasst werden. Das nächste Ziel dieser Route ist Montemarcello, womit die Tour zum ersten Mal an die Küste des Meeres führt. Besonders der Naturpark Montemarcello ist hier zu empfehlen, da die Kombination von grüner Natur und dem Meer im Hintergrund zu langen Wanderungen oder Radtouren einlädt. Entlang der Küste führt der Weg nun weiter in Richtung Pisa, welches allein schon wegen des berühmten Turmes einen Besuch wert ist. Von dort aus kann der Heimweg auf der anderen Seite des Stiefels angetreten werden, was zu einem kurzen Besuch an der Adria verlocken könnte. Für eine solche Tour sollte man allerdings mindestens 14 Tage einplanen, damit der Urlaub auch genossen werden kann.

Dem Norden entgegen

Wer sich mit einem Urlaub in südlicher Lage nicht anfreunden kann, für den bieten unsere nördlichen Nachbarn das ideale Reiseziel. Viel unberührte Natur, schroffe Küsten und grüne Flächen sorgen bei der Tour durch Finnland für eine tiefe Entspannung und Erholung bei den Reisenden. Mit dem Wohnmobil lassen sich dabei die schönsten Ecken des Landes besuchen und zu einer schönen Panorama-Tour kombinieren. Die Reiseroute führt hierbei von Turku bis Oulu stets an der Küste entlang und bietet damit ein unvergessliches Panorama während der Fahrt. Gerade in Rauma, einem wichtigen Stopppunkt der Reise, sollte die Altstadt besucht werden. Der historische Stadtkern mit seinen Holzhäusern gehört zu den imposantesten Zeugnissen vergangener Zeiten. Auch für diese Tour sollten dabei mindestens 10-14 Tage eingeplant werden, damit die Ferien im Reisemobil auch genossen werden können. Wer sich also Wohnmobile mieten möchte, findet z.B. bei erento genug Anregungen für einen erfüllten und erlebnisorientierten Urlaub.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.